Partner von:
Anzeige

Kurz vor seinem 80. Geburtstag: Der langjährige Bayernkurier-Chef Wilfried Scharnagl ist gestorben

Wilfried Scharnagl, der langjährige Chefredakteur des Bayernkurier, ist tot
Wilfried Scharnagl, der langjährige Chefredakteur des Bayernkurier, ist tot

Wilfried Scharnagl ist tot. Das berichtet der Bayerische Rundfunk unter Berufung auf den CSU-Generalsekretär Markus Blume. Scharnagl, Vertrauter von Franz-Josef Strauß, war viele Jahre Chefredakteur der CSU-Mitgliederzeitung Bayernkurier. Er wäre in Kürze 80 Jahre alt geworden.

Anzeige

“Wir sind als CSU tief erschüttert”, sagte Blume dem Bayerischen Rundfunk. Mit Scharnagl gehe auch ein Stück Parteigeschichte.

Der 1938 in Tschechien geborene Journalist und CSU-Parteimitglied war als enger Vertrauter von Franz-Josef Strauß bekannt und galt auch nach seinem Tod als einflussreicher Parteifunktionär. 24 Jahre lang stand er zudem an der Spitze der Mitgliederzeitung Bayernkurier. In einer Reportage zitierte der Spiegel Strauß mit den Worten: “Scharnagl schreibt, was Strauß denkt, Strauß denkt, was Scharnagl schreibt.”

Anzeige

Vor seiner Zeit beim Kurier arbeitete Scharnagl beim Freisinger Tagblatt und studierte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. „Der … Journalist und CSU-Parteimitglied … galt auch nach seinem Tod als einflussreicher Parteifunktionär.”

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia