Partner von:
Anzeige

Neues Werbeangebot für “sicheres Markenumfeld”: Vice startet Video Everywhere für Marken

Dominique Delport von Vice hat das neue Angebot auf der DMEXCO angekündigt
Dominique Delport von Vice hat das neue Angebot auf der DMEXCO angekündigt

Das Online-Portal Vice schafft mit Video Everywhere ein neues Vermarktungsangebot für Werbekunden. Dieses verbindet die Plattformen, auf denen Vice Video-Inhalte bereitstellt, und bietet Kunden die Möglichkeit, Werbung über all diese Plattformen hinweg zu buchen. Es soll den Anfang der "Vice+"-Strategie darstellen, mit der das US-Unternehmen seinen Partnern ein sicheres Werbeumfeld bieten möchte.

Anzeige

Vice Video Everywhere soll insbesondere Marken adressieren, die ein junges Publikum erreichen wollen. Die Kampagnen, die ein Unternehmen bucht, werden über jegliche Plattformen hinweg erscheinen, die Vice bespielt. Dazu zählen neben YouTube, Snapchat, Instagram, Facebook und Apple News auch zahlreiche Partnerseiten des Unternehmens.

Vice betont, dass die Ads allein im Werbeumfeld der eigens von Vice erstellten Videos, also in keinem Fremdumfeld, erscheinen werden. Markenpartner äußern dem Vernehmen nach des Öfteren vor allem bei Anzeigen über Google ihr Unverständnis darüber, dass die Werbung etwa im rechten oder rassistischen Umfeld zu sehen ist. Das will Vice mit seinem Angebot verhindern. Außerdem bietet Vice den Partnern die Möglichkeit, nur für sichtbare Impressionen zu zahlen.

Anzeige

Mit Video Everywhere lanciert das Unternehmen das erste Produkt der neuen sogenannten “Vice+”-Abteilung, die den Marken ein sicheres Werbeumfeld anbieten wird. Dominique Delport von Vice Media kommentiert die Ankündigung am Mittwoch auf der Dmexco wie folgt: “Marken schauen mehr als jemals auf eine sichere Umgebung und eine, in der Video-Inhalte zu 100 Prozent Sichtbarkeit liefern.”

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia