Partner von:
Anzeige

Nach Auflagenerfolg von Barbara: Brigitte-Chefredakteurin Huber setzt große Hoffnung auf Print-Neuling Guido

GUIDO.jpg

Herbst-Offensive bei Gruner + Jahr: Nach der geplanten Einführung des Gastronomie-Magazins B-Eat und dem Gründermagazin Die Höhle des Löwen geht das Hamburger Verlagshaus am 25. Oktober mit einem Neuling aus dem Segment der Frauenzeitschriften an den Kiosk. Der Name: Guido. Der neue Titel entsteht zusammen mit dem Mode-Spezialisten Guido Maria Kretschmer. Geleitet wird das Redaktionsteam von Brigitte-Chefredakteurin und Barbara-Macherin Brigitte Huber. Sie hofft mit Guido, den Absatzerfolg des Testimonial-Magazins Barbara zu wiederholen.

Anzeige

Nach dem Auflagenerfolg des Print-Magazins Barbara mit der Moderatorin Barbara Schöneberger versucht Gruner + Jahr nun mit einem weiteren Titel namens Guido im neuen Segment der Testimonial-Magazine Fuß zu fassen. Am 25. Oktober startet das Hamburger Verlagshaus den Print-Neuling, der in Zusammenarbeit mit dem Modedesigner und Fernsehmoderator Guido Maria Kretschmer entsteht.

Dafür steht jetzt auch das Redaktionsteam fest. Chefredakteurin des Persönlichkeitsmagazins wird nach Verlagsangaben Brigitte Huber, die seit 2009 Chefredakteurin der Brigitte-Gruppe und seit 2015 von Barbara ist. An ihrer Seite steht ein dreiköpfiges Redaktionsleitung-Team: Dazu gehören Isa Petereit, auch stellvertretende Brigtte-Chefredakteurin, Nikola Haaks, die bereits das Brigitte-Ressort Dossier, Reise, Gesundheit verantwortet, und Jan Gritz, stellvertretender Leiter Mode bei der Brigitte.

Anzeige

Das Erscheinungsbild des Magazins werde maßgeblich durch Kerstin Peters, Creative Director der Brigitte-Gruppe und Barbara sowie der Art Director Anne Rudolph und Julia Wochnik als Leiterin der Bildredaktion bestimmt, teilt der Verlag mit. Guido Maria Kretschmer selbst übernehme als festes Mitglied der Redaktion die Funktion des Editor-at-Large, heißt es. Brigitte Huber ist überzeugt, mit dem Redaktionsteam an den Erfolg von Barbara anzuknüpfen: „Ich freue mich sehr, gemeinsam mit meinen teilweise langjährigen Kollegen unser neues Persönlichkeitsmagazin auf den Markt zu bringen. Ein Dreier-Team als Redaktionsleitung ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber es hat in der Entwicklung toll funktioniert, und wir hatten Lust, neue Wege zu gehen. Ich bin davon überzeugt, dass das Team sehr erfolgreich zusammen arbeiten und ein tolles Magazin machen wird”, betont sie.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia