Partner von:
Anzeige

“Offenkundig traut sich keiner das Amt des Ministerpräsidenten außer mir zu”: Bayern-TV-Duell könnte ausfallen, weil BR keinen Söder-Gegner findet

BR sieht keine politischen Herausforderer für Markus Söder (li.). Das Spitzenduo der Grünen, mit Katharina Schulze und Ludwig Hartmann hätten Lust auf die Debatte
BR sieht keine politischen Herausforderer für Markus Söder (li.). Das Spitzenduo der Grünen, mit Katharina Schulze und Ludwig Hartmann hätten Lust auf die Debatte

In Bayern herrscht Wahlkampf, Ministerpräsident Markus Söder hat mit schlechten Umfragewerten zu kämpfen und doch scheint er unschlagbar - weil es keinen Gegner gibt. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls der Bayerische Rundfunk. Weil der Sender noch auf der Suche nach einem ernsthaften Herausforderer ist, drücken sich die Verantwortlichen um die Ansetzung eines TV-Duells - so die offizielle Version. Söder selbst verkündete derweil schon einmal die Absage.

Anzeige

Ein Blick auf die aktuellen Umfragen zum Urnengang im Freistaat erklärt die Problematik. Forsa sieht die CSU nur noch bei 37 Prozent. Das ist aus Sicht des christsozialen Selbstverständnisses eine Katastrophe, im Vergleich zur Konkurrenz jedoch immer noch ein Top-Wert. Denn das Verfolgerfeld besteht aus den Grünen mit 17 Prozent, AfD und SPD mit 13 bzw. zwölf Prozent.

Nach der reinen Zahlenarithmetik müsste Söder sich also mit Katharina Schulze und/oder Ludwig Hartmann auseinandersetzen, dem Grünen Spitzenduo. Die beiden würden das auch sehr gerne tun und artikulierten diesen Wunsch schon häufiger. Allerdings ignorierte sie der BR bislang.

Am Donnerstag legte der Sender nun fest, dass man sich erst einmal nicht festlege, ob es überhaupt ein klassisches TV-Duell zwischen dem Ministerpräsidenten und dem Top-Herausforderer geben wird. Die Verantwortlichen wollen im September in Anbetracht einer erneuten Umfrage von infratest dimap bewerten, ob man sich um ein Duell bemüht. Fest steht bislang nur, dass der BR mit verschiedenen Debatten-Formaten plant.

Anzeige

Jetzt ist es durch den BR amtlich: Es gibt kein TV-Duell vor der Landtagswahl. Schade. Offenkundig traut sich keiner das…

Gepostet von Markus Söder am Dienstag, 21. August 2018

Der amtierende Ministerpräsident feiert sich via Facebook schon einmal. “Jetzt ist es durch den BR amtlich: Es gibt kein TV-Duell vor der Landtagswahl. Schade. Offenkundig traut sich keiner das Amt des Ministerpräsidenten außer mir zu.”

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia