Partner von:
Anzeige

TV-Quoten am Montag: “Sommerhaus der Stars” bei RTL endet mit Zuschauerrekord

Das Finale des “Sommerhauses der Stars” erzielte bei RTL einen Quoten-Rekord
Das Finale des "Sommerhauses der Stars" erzielte bei RTL einen Quoten-Rekord

Am Montagabend endete die aktuelle Staffel des Trash-Formats "Sommerhaus der Stars" mit starken Quote: Ab 20.15 Uhr schalteten 2,75 Millionen Zuschauer (9,6 Prozent) ein, um die letzte Folge der Show bei RTL zu sehen – so viele wie noch nie zuvor. Beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren holte der Privatsender mit 1,46 Millionen Zuschauer und 16,5 Prozent gar den Tagessieg.

Anzeige

Ansonsten erreichte der TV-Krimi “Ein Mann unter Verdacht” aus dem Jahr 2016 mit Mark Waschke und Petra Schmidt-Schaller durchschnittlich 4,77 Millionen Zuschauer; der Marktanteil lag bei 16,4 Prozent. Direkt dahinter erreichte die franzöische Kultkomödie “Monsieur Claude und seine Töchter” aus dem Jahr 2014 und mit Christian Clavier in der Hauptrolle 4,73 Millionen Zuschauer. Das waren 16,2 Prozent Marktanteil für das Erste.

Clavier spielt darin einen Patriarchen, der damit klar kommen muss, dass Frankreich ein Einwanderungsland ist. Alle seine vier Töchter lieben Männer, die nicht dem konservativen Franzosenklischee – weiß, katholisch, Baskenmütze, Baguetteliebhaber – entsprechen. Die “Tagesschau” um 20 Uhr kam im Ersten auf exakt so viele Zuschauer wie die Komödie aus Frankreich: 4,73 Millionen, hatte mit 17,8 Prozent aber einen etwas höheren Marktanteil.

Die Krimireihe “Inspector Barnaby” auf ZDFneo 1,77 Millionen (6,1 Prozent), die Actionserie “MacGyver” auf Sat.1 im Schnitt 1,72 Millionen (5,9 Prozent), und die Vox-Auswanderersoap “Goodbye Deutschland” 1,18 Millionen (4,2 Prozent).

Anzeige

Der Kabel-eins-Thriller “16 Blocks” interessierte 0,98 Millionen (3,5 Prozent), die ProSieben-Serie “The Big Bang Theory” 1,09 Millionen (3,8 Prozent) und die Dokusoap “Jung, weiblich,Boss! Mit Designerin Jette Joop” auf RTL II im Schnitt 0,33 Millionen Zuschauern (1,2 Prozent)./ah/DP/jha

Mit Material der dpa.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia