Partner von:
Anzeige

Die TV-Quoten vom Mittwoch: Der “Sommer extrem” beherrscht auch das Fernsehen

Die Sondersendung “Sommer extrem – Volle Strände und vertrocknete Felder” interessierte 3,42 Millionen Zuschauer
Die Sondersendung "Sommer extrem - Volle Strände und vertrocknete Felder" interessierte 3,42 Millionen Zuschauer

Die anhaltend hohen Temperaturen sind auch für viele Fernsehzuschauer ein interessantes Thema: Die kurzfristig ins Programm genommene Sondersendung "Sommer extrem - Volle Strände und vertrocknete Felder" sahen um 20.15 Uhr im Ersten 3,42 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 14,1 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Zuvor hatten 3,44 Millionen Menschen (15,2 Prozent) die “Tagesschau” allein im Ersten eingeschaltet. Bei der Wiederholung der Liebeskomödie “Eine Handvoll Briefe” mit Ursula Strauss blieben danach um 21 Uhr 2,49 Millionen Zuschauer (10,4 Prozent) dran. Zu später Stunde um 23.30 Uhr hatte “The King – Elvis und der amerikanische Traum” noch 0,56 Millionen Zuschauer (6,0 Prozent).

Wenig Erfolg hatte Sat.1 mit seinem Experiment “Das Krimi-Duell – Der perfekte Mord?”, bei dem der echte Polizeikommissar Peter Honecker einen fiktiven Fall zu lösen hatte. Lediglich 0,53 Millionen Menschen (2,2 Prozent) sahen ab 20.15 Uhr zu, wie Honecker den Mord an einer Radiomoderatorin aufklären musste, den Mörder auch nach 48 Stunden dingfest machte, aber nicht den richtigen Mittäter.

Anzeige

Zeitgleich um 20.15 Uhr kam die ZDF-Show “Da kommst Du nie drauf!” auf 2,71 Millionen Zuschauer (11,1 Prozent), die ZDFneo-Krimireihe “Ein starkes Team” auf 2,17 Millionen (8,9 Prozent), die RTL-Show “Die Bachelorette” auf 1,72 Millionen (7,1 Prozent), der Kabel-eins-Actionthriller “Mission Impossible 3” mit Tom Cruise auf 1,25 Millionen (5,4 Prozent), die ProSieben-Ärzteserie “Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte” auf 1,19 Millionen (4,9 Prozent) und der Staffelauftakt zu neuen Folgen der RTL-II-Reihe “Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie” auf 0,93 Millionen (3,8 Prozent).

dpa

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia