Partner von:
Anzeige

Abteilung Attacke aus Asien: Samsung veräppelt das iPhone X in neuen Werbeclips

Volle Breitseite gegen das iPhone: Samsung teilt mal wieder gegen Apple-Fanboys aus
Volle Breitseite gegen das iPhone: Samsung teilt mal wieder gegen Apple-Fanboys aus Foto: Screenshot © YouTube / Samsung

Wieder einmal ledert Samsung in neuen Werbespots beherzt gegen Apple. Die Südkoreaner bleiben ihrem bekannten Muster treu und inszenieren vor dem anstehenden Verkaufsstart von neuen iPhones spöttische Werbeclips über Apples Smartphones und ihre treuen Käufer. In gleich vier Spots deckt Samsung Verfehlungen beim iPhone X auf, die Käufer des neuen Flaggschiff-Modells Galaxy S9 so nicht erlebt hätten – beim Aufladen, der Prozessorgeschwindigkeit, beim Verwenden eines Adapters oder der Kamera.

Anzeige

Anti-Apple Werbung hat bei Samsung eine lange Tradition. Legendär böse waren die Seitenhiebe vor dem iPhone 5-Launch 2012, als sich die Südkoreaner über Apples kleines iPhone lustig machten, während Samsung längst Phablets im Angebot hatte.

Zwei Jahre später wurden Apple-Fans kurz nach dem iPhone 6-Launch für ihre kultische Verehrung des Techpioniers durch den Kakao gezogen – mit dem Note 4 hatte Samsung immer noch ein größeres Smartphone im Angebot als Apple mit dem 6 Plus.

Und selbst das neuste Apple-Flaggschiff iPhone X wurde von den Südkoreanern pünktlich zum Launch im vergangenen November im Spot “Growing up” (deutsch: Erwachsenwerden) auseinandergenommen.

Mutmaßlich keine sechs Wochen mehr, dann geht das Spiel von Neuem los. Apple dürfte in diesem Jahr gleich drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen und damit zumindest bis Weihnachten den medialen Buzz bestimmen.

Höchste Zeit also für Samsung, um noch einmal mit einem Viererpack an Vorzügen in neuen 30-Sekunden-Videos unter dem Schlagwort “Ingenius” (zu deutsch: genial) für einen Wechsel zum eigenen Flaggschiff, dem im April gelaunchten Galaxy S9, zu trommeln.

Anzeige

Zu sehen sind einmal mehr bitterböse Parodien von Apple-Mitarbeitern, die an der legendären Genius-Bar an die Grenzen von Apple-Produkten stoßen. Mal geht es um die Prozessorgeschwindigkeit des iPhone X, mal um die Ladegeschwindigkeit, die es nicht mit der Schnellladefunktion im Galaxy S9 aufnehmen kann.

Auch bei der Kamera sieht sich Samsung mit seinem Flaggschiff im Vorteil.

Den besten Wirkungstreffer der Kampagne landen die Südkoreaner unterdessen mit einem Kurzclip namens “Dongle”, der nicht nur die (häufige) Notwendigkeit eines Adapters, sondern auch die Bezeichnung (“‘Doppel-Dongle’? “Klingt nicht jugendfrei”) genüsslich auskostet.

Punkt für Samsung. Anfang September ist es an Apple, den Konter zu spielen…

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia