Partner von:
Anzeige

Vermögen von 150 Milliarden Dollar: Amazon-Chef Jeff Bezos ist der reichste Mann der modernen Geschichte

Immer reicher: Jeff Bezos kann sich über üppige Gewinne freuen – in der Bilanz, an der Börse und auf seinem Konto
Immer reicher: Jeff Bezos kann sich über üppige Gewinne freuen – in der Bilanz, an der Börse und auf seinem Konto

Reich, reicher, Jeff Bezos. Dass der Gründer und CEO von Amazon reichster Mann der Welt ist, ist keine Neuigkeit. Neu sind die Dimensionen von Bezos' immer gigantischerem Reichtum, der inzwischen auf über 150 Milliarden Dollar angewachsen ist. Damit hat der 54-Jährige auch inflationsbereinigt den langjährigen Spitzenreiter Bill Gates überflügelt. Möglich wurde der Meilenstein durch den anhaltenden Höhenflug der Amazon-Aktie, die erneut neue Allzeithochs aufstellt und immer dichter an Apple heranrückt.

Anzeige
Anzeige

Der schier unwiderstehliche Höhenflug von Amazon gewinnt weiter an Dynamik. Auch heute legte die Aktie des E-Commerce-Pioniers wieder zu und markierte bei Kursen von 1844 Dollar erneut neue Allzeithochs, auf deren Basis Amazon an der Wall Street bereits mit 895 Milliarden Dollar bewertet wird.

Keine fünf Prozent fehlen Amazon noch, um Apple als wertvollsten Konzern der Welt abzulösen. Bereits nächste Woche könnte es bei Vorlage der neusten Quartalsbilanz so weit sein und Amazon Apple den Börsenthron entreißen.

Vermögen von über 150 Milliarden Dollar

Größter Profiteur von Amazons Gipfelsturm ist naheliegenderweise Gründer und Konzernchef Jeff Bezos selbst, dem seit vergangenem Jahr reichsten Mann der Welt. Dem inzwischen 54-Jährigen, der sich nebenbei exklusive Hobbys wie das Raumfahrtunternehmen Blue Origin oder die Washington Post leistet, gehören immer noch 16,4 Prozent am zweitwertvollsten Konzern der Welt.

Die rechnerische Folge: Zusammen mit seinen restlichen Reserven und Investments bringt es Jeff Bezos nunmehr auf ein Vermögen von mehr als 150 Milliarden Dollar. (Forbes taxiert das Vermögen des Amazon-Chefs per Handelsschluss auf exakt 151,4 Millionen Dollar.)

Bezos überholt Bill Gates auch inflationsbereinigt
Anzeige

Jeff Bezos hat damit gestern nicht nur einen neuen Meilenstein unter den Superreichen aufgestellt, sondern gleichzeitig einen alten Rekord auch unter Berücksichtigung der Inflation gebrochen, wie Bloomberg vorrechnet.

Der langjährige Spitzenreiter Bill Gates, der es heute trotz seiner immensen Spenden immer noch auf ein Vermögen von 93,8 Milliarden Dollar bringt, wurde in Dollar und Cent zwar bereits im vergangenen Jahr von Bezos überholt, konnte sich jedoch mit seiner Ende 1999 aufgestellten Rekordmarke von 100 Milliarden Dollar lange Zeit weiter als heimlicher Spitzenreiter fühlen. Bis gestern: Mit dem Durchbruch durch die 150 Milliarden Dollar-Marke hat Bezos Gates nämlich auch inflationsbereinigt hinter sich gelassen.

Der Amazon-Chef gilt nun nach jeder Statistik als reichster Mann der modernen Geschichte (nicht unbedingt jedoch der zwei Jahrtausende umfassenden Menschheitsgeschichte). Dass der Weg vom Start-up-Gründer mit der Idee, Bücher über das Internet zu verkaufen, bis zum reichsten Mann der Welt ein langer war, war dem Social Web schon im letzten Jahr aufgefallen…

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia