Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

“Penny Lane”, “Let it be”, “Hey Jude”: das unglaublich grandiose “Carpool Karaoke” mit Paul McCartney

Carpool_Karaoke_McCartney.jpg
Paul McCartney (l.) und James Corden in "Carpool Karaoke"

In der Reihe der großartigen Folgen von James Cordens "Carpool Karaoke" gibt es einen neuen Höhepunkt: In rund 24 Minuten fährt der Moderator der "Late Late Show" mit Paul McCartney durch Liverpool, besucht Orte aus der Vergangenheit des ehemaligen Beatles und singt einen Kracher nach dem anderen.

Anzeige

Schon der Beginn der Folge ist genial. Corden telefoniert und spricht in sein Smartphone: “Hey mate, I’m in Liverpool and I ‘m wondering if you could help.” [Pause] “Yeah, I need somebody.” [Pause] “Not just anybody.” [Pause] “Can you please please help me?”. Wenige Augenblicke später steigt Paul McCartney in Cordens Auto.

Was folgt ist eine emotionale Fahrt durch Liverpool. Die beiden singen Kracher von “Baby You could drive my Car” über “Penny Lane” bis “Let it be”. Unterbrochen wird die Fahrt immer wieder durch Besuche von Orten aus McCartneys Vergangenheit. James Corden merkt man dabei immer wieder an, wie sehr es ihn rührt, diese Beatles-Klassiker zusammen mit McCartney zu singen. Ein weiterer Höhepunkt folgt in den Schlussminuten: Corden besucht eine Bar und animiert die Besucher, sich Songs aus der Jukebox auszuwählen. Und: Immer, wenn das getan wird, geht ein Vorhang auf und McCartney spielt zusammen mit einer Band Beatles-Klassiker.

23:42 Minuten Fernsehgeschichte!

Anzeige

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia