Partner von:
Anzeige

Cover-Check: Der Focus fällt mit dem Thema “Einsamkeit” auf ein Kiosk-Jahres-Tief, auch Spiegel und stern unter dem Soll

covercheck-spiegel-stern-focus-18.jpg

"Freunde finden, länger leben": Diese Titelzeile zum Thema "Raus aus der Einsamkeit" hat dem Focus einen neuen Jahres-Minusrekord im Einzelverkauf beschert. Nur 48.823 griffen in Kiosken, Supermärkten, etc. zu - so wenige wie bei keinem anderen Focus des bisherigen Jahres 2018. Unter ihrem Normalniveau blieben mit ihren Ausgaben 18/2018 auch Der Spiegel und der stern.

Anzeige

Der Spiegel landete mit seinem Heft 18 unter den fünf schwächsten des bisherigen Jahres: “Gott, ach Gott, ach Gott – Kopftuch, Kreuz, Kippa: Das deutsche Ringen um Identität – der Glaube und sein Missbrauch” erreichte im Einzelhandel 171.705 Abnehmer. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Magazins liegt bei 194.100 Einzelverkäufen, der 3-Monats-Durchschnitt noch bei 180.400. Immerhin: Im Vergleich zur noch schwächeren Vorwoche ging es leicht nach oben. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen, wechselte Der Spiegel 710.373 mal den Besitzer – 64.558 mal davon als ePaper.

Zum stern 18/2018 griffen im Einzelhandel unterdessen 143.920 Leute. Das Titelthema “Arm durch Wohnen” mit “16 Seiten zu einem sozialen Skandal” landete damit leicht unter der Vorwoche, etwas deutlicher unter dem 3-Monats-Durchschnitt des stern von aktuell 146.400 und noch deutlicher unter dem 12-Monats-Durchschnitt von 160.300. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 531.942 Exemplaren, inklusive 21.708 ePaper.

Anzeige

Verlierer der Woche war aber der Focus: Die Titelzeile “Raus aus der Einsamkeit: Freunde finden, länger leben” interessierte in Kiosken, Supermärkten, Tankstellen & Co. nur 48.823 Menschen. Einen so geringen Einzelverkaufs-Wert gab es laut IVW zuletzt mit Heft 48/2017. Das Normalniveau der jüngsten 12 Monate (65.400), sowie der jüngsten drei Monate (60.200) wurde dementsprechend ebenfalls deutlich verfehlt. Durch Abos, Lesezirkel, Bordexemplare und sonstige Verkäufe wurde daraus ein Gesamtverkauf von 407.382 – darunter 34.913 ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia