Partner von:
Anzeige

ZDF-Journalistin Dunja Hayali wurde mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

ZDF-Journalistin Dunja Hayali erhielt aus den Händen von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz
ZDF-Journalistin Dunja Hayali erhielt aus den Händen von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz

Die ZDF-Journalistin Dunja Hayali wurde am Dienstag zusammen mit 22 weiteren Bürgern von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgt wegen eines herausragendes Einsatzes für Freiheit und Demokratie sowie gegen Rechtsextremismus und Gewalt.

Anzeige
Anzeige

Dunja Hayali, ab August auch neue Moderatorin des “aktuellen Sportstudio”, gehört seit Jahren zur Mannschaft des ARD/ZDF “Morgenmagazins”. Außerdem präsentiert sie im ZDF ihre eigene Talkshow. Hayali mischt sich immer wieder in den öffentlichen Diskurs ein und bezieht regelmäßig klar Stellung gegen Hassreden und rechtes Gedankengut. 2016 wurde sie mit der Goldenen Kamera in der Kategorie Information ausgezeichnet. Ihre Dankesrede nutzte sie für ein Plädoyer für unabhängigen Journalismus und gegen Lügenpresse-Vorurteile und Rassismus.

In der Begründung zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes heißt es u.a., sie sei nicht nur als kritische Journalistin aktiv, sondern engagiere sich auch ehrenamtlich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Neben Hayali wurden unter anderen der Autor und TV-Journalist Peter Merseburger, der frühere FAZ-Herausgeber Günther Nonnenmacher und die Schriftstellerin Juli Zeh ausgezeichnet.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia