Partner von:
Anzeige

Generationen-Special von “Wer wird Millionär?” besiegt den ZDF-Krimi, starke Zahlen für “Fifty Shades of Grey”

Wer_wird_Millionär_Das_Special_der_Generationen.jpg
Günther Jauch (r.) mit (v.l.) Marco Pietruszak, Ole Pietruszak und Siegrid Pietruszak im "Wer wird Millionär?"-"Special der Generationen"

Toller Erfolg für "Wer wird Millionär?": "Das Special der Generationen" hat am Montagabend 4,78 Mio. Menschen interessiert. Damit erzielte die Show einen Marktanteil von 17,9% und gewann den Tag vor der ZDF-Krimi-Premiere aus der Reihe "Schwarzach 23". Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann "Wer wird Millionär?" - vor "GZSZ" und der ZDF-Wiederholung von "Fifty Shades of Grey".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. “Das Special der Generationen” von “Wer wird Millionär?” siegt bei Jung und Alt

4,78 Mio. Quizfreunde schalteten am Montagabend also das neueste “Wer wird Millionär?”-Special ein, der Marktanteil lag bei 17,9%. Das ist der beste “Wer wird Millionär?”-Marktanteil seit dem “Prominenten-Special” vor elf Monaten, das mit 5,18 Mio. Sehern 22,2% einfuhr. Ähnlich super sah es bei den 14- bis 49-Jährigen aus: Mit 1,31 Mio. Zuschauern gab es auch hier den Tagessieg – und mit 16,9% den besten “WWM”-Marktanteil seit Januar, als eine reguläre Ausgabe bei 18,0% landete.

2. “Schwarzach 23” holt trotz Niederlage Top-Quoten, ARD-Doku chancenlos

Die Nummer 2 des deutschen Fernsehens hieß am Montag “Schwarzach 23”. Der dritte Krimi aus der ZDF-Reihe nach 2015 und 2016 sammelte 4,61 Mio. Zuschauer ein, der Marktanteil lag bei 17,1%. Nur der erste “Schwarzach 23”-Film 2015 war noch einen Tick erfolgreicher. Das Erste blieb mit der Doku “Die Schattenseite des Booms” um 20.15 Uhr unterdessen bei 1,73 Mio. Sehern und 6,5% hängen, “Hart aber fair” steigerte sich danach auf 2,34 Mio. und 8,7%. Um 22.15 Uhr punktete das ZDF noch mit “Fifty Shades of Grey”. Der Erotikfilm, der seine Free-TV-Premiere vor einem Jahr bei RTL feierte, kam diesmal auf 2,65 Mio. Seher und 14,5%.

3. ProSieben und Sat.1 im jungen Publikum hinter “Wer wird Millionär?” und “Fifty Shades of Grey”, “Late Night Berlin” auf neuem Tiefpunkt

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann “Wer wird Millionär?” vor “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” und dem ZDF-Film “Fifty Shades of Grey”. Der erreichte im jungen Publikum mit 830.000 Sehern einen starken Marktanteil von 13,3%. Auch “Schwarzach 23” landete mit 750.000 und 9,8% noch vor den restlichen Privatsendern. ProSieben kam mit “The Big Bang Theory” und “The Middle” zwischen 20.15 Uhr und 23 Uhr auf 7,1% bis 9,1%, die “Late Night Berlin” stürzte um 23 Uhr auf den neuen Tiefpunkt von 5,9%. Nur noch 340.000 14- bis 49-Jährige und 480.000 Gesamt-Zuschauer (2,9%) hatten Interesse. Bei Sat.1 gab es für “Lethal Weapon”, “Navy CIS: L.A.” und “Hawaii Five-O” in der Prime Time 8,8%, 8,9% und 7,2%.

4. Schwache Premiere für “Hubert & Matthias – Die Hochzeit”, starke Quoten für “Demolition Man”

Bei Vox lief am Montag die Doku-Soap “Hubert & Matthias – Die Hochzeit” mit dem C-Promi Matthias Mangiapane an. Interessiert hat sie nicht allzu viele Leute: 410.000 14- bis 49-Jährige entsprachen ab 22.15 Uhr blassen 5,8%. Vorher landete Vox mit “Goodbye Deutschland!” bei etwas solideren 6,8%. Richtig mies lief es um 20.15 Uhr für die RTL-II-Reihe “Stahl:hart gegen Mobbing”: 240.000 14- bis 49-Jährige reichten nur noch für 3,1%. Klar besser erging es danach “Armes Deutschland” mit 450.000 und 6,9%. Sieger in der zweiten Privat-TV-Liga war am Montag aber die wiederholte Wiederholung des Films “Demolition Man” bei kabel eins: 640.000 14- bis 49-Jährige entsprachen tollen 8,3%. “Phantom-Kommando” erreichte im Anschluss mit 400.000 noch 6,7%.

5. “Inspector Barnaby” stark bei zdf_neo, “Die Charité” schwach beim rbb

Hinter RTL, dem ZDF, Sat.1 und dem Ersten landete um 20.15 Uhr zdf_neo: 1,59 Mio. Krimifans schalteten eine “Inspector Barnaby”-Wiederholung ein, der Marktanteil lag bei starken 5,9%. Um 21.50 Uhr gab es für eine weitere Folge 1,36 Mio. Seher und 6,1% und um 23.25 Uhr erreichte “Vera – Ein ganz spezieller Fall” mit 820.000 Zuschauern sogar noch 6,5%. Erfolgreich war um 20.15 Uhr auch noch das NDR-Magazin “Markt” mit 820.000 und 3,1%. Nicht sonderlich groß war das Interesse hingegen für den Start der rbb-Doku-Soap “Die Charité – Auf Leben und Tod”: 190.000 Zuschauer entsprachen um 21 Uhr nur 0,7%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia