Partner von:
Anzeige

Revanche geglückt: “Let’s Dance” siegt nach Vorwochen-Niederlage deutlich gegen “Luke! Die Schule und ich”

Lets_Dance.jpg
Moderieren 2018 "Let's Dance": Victoria Swarovski und Daniel Hartwich

Die RTL-Show "Let's Dance" hat ihre Niederlage aus der Vorwoche überwunden: Mit 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährigen steigerte sie sich auf den starken Marktanteil von 16,5% und siegte im jungen Publikum. "Luke! Die Schule und ich" fiel bei Sat.1 hingegen von 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 14,2% auf nur noch 790.000 und 11,2%. Sieger im Gesamtpublikum: "Der Alte" mit 4,68 Mio. Sehern und 18,3%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. “Luke! Die Schule und ich!” kann Vorwochen-Niveau nicht halten, “Die Faisal Kawusi Show” recht stabil

Vor einer Woche lief es noch super für den neuen Sat.1-Freitagabend: “Luke! Die Schule und ich” gewann mit 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen den Tag und erkämpfte sich mit 14,2% einen Marktanteils-Rekord. “Die Faisal Kawusi Show” startete im Anschluss mit 820.000 jungen Zuschauern und sehr ordentlichen 10,1%. Eine Woche später gingen vor allem Luke Mockridge viele Seher verloren. Das lag zum einen am guten Wetter, das den TV-Konsum insgesamt massiv gedrückt hat, aber eben nicht nur, denn auch der Marktanteil schrumpfte deutlich. So sahen “Luke! Die Schule und ich” diesmal nur noch 790.000 14- bis 49-Jährige, der Marktanteil fiel auf (immer noch gute) 11,2%. “Die Faisal Kawusi Show” verlor 200.000 junge Zuschauer, bestätigte mit 620.000 aber mit 9,9% ihren Premieren-Marktanteil fast genau.

2. “Let’s Dance” zurück an der Spitze, ProSieben kann mit “Die Insel” nicht überzeugen

Nach der empfindlichen Niederlage vor einer Woche lief es für RTLs “Let’s Dance” diesmal wieder deutlich besser. Zwar schrumpfte die Zuschauerzahl sogar noch von 1,18 Mio. auf 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährige (das Wetter!), doch der Marktanteil sah mit 16,5% deutlich besser aus als sieben Tage zuvor (14,2%). Nur die Premiere erreichte in der aktuellen Staffel bisher einen noch besseren Marktanteil (18,4%). ProSieben kam als einziger der drei großen Privatsender nicht an sein Normalniveau heran: Nur 610.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für “Die Insel” – unbefriedigende 8,6%.

3. ZDF-Krimis siegen im Gesamtpublikum, “Praxis mit Meerblick” stabil erfolgreich

Anzeige

Insgesamt hieß das populärste TV-Programm des Tages “Der Alte”. 4,68 Mio. Krimifans sahen ab 20.15 Uhr zu – ein gewohnt grandioser Marktanteil von 18,3%. Die “Letzte Spur Berlin” überzeugte im Anschluss ebenfalls – mit 4,48 Mio. und 15,8%. Auch die “heute-show” holte später mit 3,65 Mio. Sehern und 16,6% starke Zahlen, im jungen Publikum erkämpfte sch Oliver Welke mit 920.000 14- bis 49-Jährigen und 13,0% sogar Platz 2 der Tages-Charts hinter “Let’s Dance”. Zurück zum Gesamtpublikum: Der dritte “Praxis mit Meerblick”-Film erreichte im Ersten um 20.15 Uhr 3,76 Mio. Menschen, der Marktanteil lag mit 14,5% klar über dem ARD-Soll und in etwa auf dem Vorwochen-Niveau (14,6%).

4. RTL II punktet mit “Hulk”

IN der zweiten Privat-TV-Liga konnte als einziges Prime-Time-Programm der RTL-II-Film “Hulk” überzeugen: 440.000 14- bis 49-Jährige schalteten ihn ein, das reichte an einem Abend mit Super-Wetter für ordentliche 6,2%. Vox blieb mit “Chicago Fire” unterdessen bei 5,9% und 5,7% hängen, kabel eins kam mit seinen Serien “Navy CIS: L.A.”, “Navy CIS: New Orleans” und “Navy CIS” zwischen 20.15 Uhr und 23.15 Uhr nur auf 2,7% bis 3,4%.

5. 22-Uhr-Talks von NDR und SWR überzeugen

Klar über seinem Normalniveau landete um 20.15 Uhr auch zdf_neo: 970.000 Menschen schalteten dort “Lewis” ein – starke 3,7%. Um 22 Uhr kam das NDR Fernsehen mit der “NDR Talk Show” noch auf eine ähnliche Zuschauerzahl: 920.000 Neugierige bescherten der Sendung stolze 4,8%. Das parallele “Nachtcafé” des SWR Fernsehens erreichte 790.000 Zuschauer und 3,6%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia