Partner von:
Anzeige

#trending: verkaufte Ausweise, Victoria Beckham, Martin Sonneborn, Marius Müller-Westernhagen und Harry Anderson

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Wenn ich sage: "Als Fan des FC Bayern hat man es schwer", dann klingt das ziemlich albern. Aber letztlich ist es so. In Bundesliga- und DFB-Pokal-Spielen geht es dank Jupp Heynckes wieder einmal nur darum, wie hoch man gewinnt. Spannend ist lediglich die Champions League. Klar: 17 andere Bundesliga-Vereine hätten gern diese Probleme, aber ein bisschen mehr Spannung wünscht sich nicht nur die Konkurrenz, sondern wohl auch fast jeder Bayern-Fan.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Eine Geschichte von Spiegel Online schaffte es am Dienstag mehrfach unter die zehn nach Facebook- und Twitter-Interaktionen erfolgreichsten deutschsprachigen journalistischen Artikel des Tages. In “Warum Flüchtlinge ihre Identitäten verkaufen” schildern die Autoren Jörg Diehl, Tarek Khello und Ansgar Siemens, wie insbesondere in sozialen Netzwerken ein Schwarzmarkt für echte (nicht gefälschte!) Dokumente aus Europa entstanden ist. So verkaufen beispielsweise Flüchtlinge, die in ihre Heimat zurück kehren, ihre nun nicht mehr benötigten Flüchtlingsausweise, Aufenthaltserlaubnisse, Reisepässe und AOK-Karten an Flüchtlinge, die nach Deutschland hinein wollen. 554 solcher Fälle, bei denen “echte Dokumente zur unerlaubten Einreise nach Deutschland genutzt” wurden, sind der Bundespolizei 2017 bekannt geworden. 4.000 Interaktionen sammelte der Artikel ein, landete damit aber nur auf Rang 3 zu diesem Thema. Denn: Die n-tv-Aufarbeitung der Spiegel-Story erreichte 4.500 Interaktionen, die Basler Zeitung 4.800.

#trending // Social Media

Ein Familienfoto mit Geburtstagskind hat auf Instagram am Dienstag gleich zweimal die Mio.-Likes-Marke geknackt. Zu sehen: Victoria Beckham, die 44 geworden ist und ihre vier Kinder. Ihr Mann David postete das Foto mit dem Zusatz “Happy birthday to this young lady… Amazing mummy @victoriabeckham @brooklynbeckham @romeobeckham @cruzbeckham #HarperSeven” und erntete 1,17 Mio. Likes, Victoria Beckham selbst kam mit dem Bild und “Birthday eve with my babies x love u so much @davidbeckham kisses x” auf 1,07 Mio. Likes.

Birthday eve with my babies x love u so much @davidbeckham kisses x

A post shared by Victoria Beckham (@victoriabeckham) on

#trending // Politik

Der erfolgreichste Facebook-Post deutscher Politiker, Politikerinnen und Parteien kam am Dienstag nicht aus den Reihen der großen Parteien, sondern von der Partei Die Partei. Deren Chef Martin Sonneborn, bekanntermaßen Mitglied des Europaparlaments, hielt dort eine kurze Rede, in der er eine Reihe von politischen Themen abarbeitete. Das war mal lustig, mal geschmacklos – als es zum Beispiel um den Altersunterschied zwischen Emmanuel Macron und seiner Frau ging – oder um die Fallschirmtradition in der FDP. Wie auch immer: 12.800 Likes, Reactions, Shares und Kommentare sind ein stolzes Ergebnis für die Rede.

Auf ein Wort, Monsieur Macron…Hintergrund's-Info's: Wenn man nur eine Minuten Zeit hat, kann man viele Probleme Europas nur in aller Kürze anreißen… Smiley!

Gepostet von Martin Sonneborn am Dienstag, 17. April 2018

Anzeige

#trending // Entertainment

Nun hat auch noch Marius Müller-Westernhagen seinen Echo zurück gegeben. Beziehungsweise seine sieben Echos, denn so viele hat er in den Jahren 1992 bis 2017 gewonnen. Auf Facebook begründete der Musiker, der im Dezember 70 Jahre alt wird, seinen Schritt u.a. mit Worten wie “Sich hinter künstlerischer Freiheit zu verstecken oder kalkulierte Geschmacklosigkeiten als Stilmittel zu verteidigen, ist lächerlich. Provokation um der Provokation willen ist substanzlos und dumm. Und eine Industrie, die ohne moralische und ethische Bedenken Menschen mit rassistischen, sexistischen und gewaltverherrlichenden Positionen nicht nur toleriert, sondern unter Vertrag nimmt und auch noch auszeichnet, ist skrupellos und korrupt.” 14.200 Likes, Reactions, Shares und Kommentare sammelte Westernhagen damit ein. Spiegel Online schrieb die Story wie viele andere Medien auf und erreichte 14.800 Interaktionen – so viele wie kein anderer journalistischer Artikel im deutschsprachigen Raum am Dienstag.

#trending // Worldwide

Schon wieder war der Tod eines Schauspielers das große Social-Media-Thema der USA. Nach Ronald Lee Ermey war es am Dienstag nun Harry Anderson, der u.a. in TV-Serien wie “Cheers”, “Harrys wundersames Strafgericht” (“Night Court”) und “Immer Ärger mit Dave” zu sehen war. Mit der Hauptrolle in “Harrys wundersames Stragericht” war er 1985 bis 1987 dreimal für einen Emmy nominiert. Im Alter von 65 starb er nun. TMZ erreichte mit der Todesmeldung sagenhafte 320.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter, der Hollywood Reporter 216.000 und Variety 214.000.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – “+++ Eilmeldung +++ Elfmeter für Freiburg” (17.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Frankfurter Allgemeine – “Anklage gegen Puigdemont wegen Veruntreuung von Steuern schwer zu beweisen” (1.500 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): stern – “Das Leben davor und danach

Google-SuchbegriffDFB Pokal (500.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteFrogger (45.700 Abrufe)

Youtube-Video: Paluten – “Beef mit dem ZDF & Zuschauern | REAKTIONEN auf mein Video ‘Paluten im Fernsehen’

Song (Spotify): Capital Bra – “5 Songs in einer Nacht” (359.500 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Revolverheld – “Zimmer mit Blick” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Star Wars: Die letzten Jedi” (Blu-ray)

Game (Amazon): “God of War – Standard Edition” (Playstation 4)

Buch (Amazon): “BGB Bürgerliches Gesetzbuch” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia