Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

John Oliver schreibt Kinderbuch von Trump-Vize Pence um – und landet Bestseller mit Story vom schwulen Hasen “Marlon Bundo”

US-Late-Night-Talker John Oliver provoziert mit eigenen Hasen-Buch Trump-Vize Mike Pence
US-Late-Night-Talker John Oliver provoziert mit eigenen Hasen-Buch Trump-Vize Mike Pence

Diese Story hat einfach alles: Es geht um eine Art von Protest und Provokation gegen die Trump-Regierung, es geht um Schwule-Gleichberechtigung, einen bekannten US-Late-Night-Moderator und um - passend zur Osterzeit - Hasen. Vor allem geht es aber auch um den Wettkampf um die Amazon-Buchcharts zwischen der Familie des US-Vizepräsidenten Mike Pence und dem TV-Star John Oliver, der jetzt auch den Deutschen Buchhandel aufmischt.

Anzeige
Anzeige

Im Mittelpunkt steht der Hase Marlon Bundo. Der Name soll natürlich eine Bunny-Anspielung auf Marlon Brando sein. Bundo ist der Hase der Familie des US-Vizepräsidenten Mike Pence. Er besitzt sogar einen eigenen Instagram-Account, der mittlerweile rund 25.500 Abonnenten zählt. Zudem ist er der Star eines eines Kinderbuches, das die Tochter des konservativen Politikers, Charlotte, geschrieben hat. Illustriert wurde es von ihrer Mutter Karen.

Anzeige

Der Name des Werkes fasst den Inhalt bereits perfekt zusammen: “Marlon Bundo’s Day in the Life of the Vice President”. Derzeit (Donnerstagmittag, deutscher Zeit) belegt das Buch in den Kinderbuch-Charts von Amazon den ersten Platz.

Eine gute Platzierung. Es ginge aber noch besser, wie Late-Night-Moderator John Oliver beweist. Zeitgleich mit dem Pence-Werk veröffentlichte der TV-Star ein eigenes Bundo-Buch. Titel: “A Day in the Life of Marlon Bundo”. Auch im Oliver-Werk geht es um einen Tag im Leben des Hasen, doch diesmal steht eine schwule Liebesgeschichte im Mittelpunkt. Einer der homosexuellen Protagonisten ist Bundo.

Mit seinem Buch, das für den konservativen Pence natürlich eine heftige Provokation ist, belegt Oliver den dritten Platz der Gesamt-Bestsellerliste des Online-Buchhändlers. Die lustige Geschichte hat sich nun auch bis nach Deutschland herumgesprochen, John Olivers Werk “A Day in the Life of Marlon Bundo” sprang hierzulande nun auch schon bis auf Platz 2.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia