Partner von:
Anzeige

Weniger Ärger, die Parship-Formel, aktives Lernen und die FAZ gegen Cannabis dominieren die Liste der meistverkauften Artikel des Monats

blendle.jpg

Die Nutzer des Journalismus-Shops Blendle haben sich im Februar vor allem für ein Interview aus dem Magazin Galore interessiert: Darin erklärt ein Verhaltenstherapeut, wie man sich seltener ärgert. Platz 1 der Monats-Verkaufs-Charts ist das Ergebnis. Bis auf Rang 4 schaffte es die Frankfurter Allgemeine mit Argumenten gegen eine Legalisierung von Cannabis.

Anzeige

“Deine Rechthaberei macht dein Leben kaputt” ist das Interview mit Jens Corssen überschrieben, das dem kleinen Magazin Galore den Blendle-Bestseller des Monats beschert hat. Offenbar haben sich viele Nutzer dafür interessiert, wie sie sich weniger ärgern. Dahinter folgen in den Verkaufs-Charts des Monats die Süddeutsche Zeitung mit dem Erfinder der Parship-Formel und Der Spiegel mit einen Nobelpreisträger und “aktivem Lernen”.

Der F.A.Z.-Artikel “Kiffen tötet” mit Argumenten gegen eine Legalisierung von Cannabis auf Rang 4 ist nicht der einzige Artikel in der Top 20, der sich mit einem Aspekt des Themas Drogen auseinander setzt. Auf Platz 9 geht es um albanische Mafiakartelle, die den europäischen Drogenmarkt übernehmen und auf Rang 12 heißt es “LSD hat mein Leben verändert”. Außerdem in der Top 20 dabei: Sex, das Immunsystem, Reichsbürger, der Fall Wedel und der Koalitionsvertrag.

Die Blendle-Top-20 der in Deutschland meistverkauften Artikel im Februar 2018:

1. „Deine Rechthaberei macht dein Leben kaputt!”, Galore

Der Verhaltenstherapeut Jens Corssen erklärt im ausführlichen Interview, wie man sich nie wieder (ok, seltener) ärgert.

Lesezeit: 11 Minuten, Preis: 59 Cent

2. „Liebe“, SZ

Hugo Schmale hat die Parship-Formel erfunden, und spricht hier darüber, warum die meisten Menschen den falschen Partner suchen.

9 Minuten, 79 Cent

3. „Der Fehlerengel“, Spiegel

Wenn es nach Nobelpreisträger Carl Wieman geht, solltel die Ausbildungsmethode “aktives Lernen” alle Vorlesungen ersetzen.

5 Minuten, 75 Cent

4. „Kiffen tötet“, FAZ

Die FAZ hat eine Entzugsklinik besucht und Argumente gegen eine Legalisierung von Cannabis gesammelt.

9 Minuten, 45 Cent

5. „The world is your office“, New York Times

Ein kritischer Blick auf den Lebensstil der digitalen Nomaden. (Englisch)

14 Minuten, 15 Cent

6. „Das habt ihr wirklich gemacht?“, Freundin

Drei Frauen erzählen, wie sie ihre sexuellen Fantasien ausleben.

7 Minuten, 45 Cent

7. „Die Macht der Kindheit“, profil

Psychiater und Betroffene berichten, wie man im Erwachsenenalter mit einer unglücklichen Kindheit umgeht.

15 Minuten, 59 Cent

8. „Die Zukunft steht in den Genen“, Tagesspiegel

Ein Reporter lässt im Selbstversuch seine DNA auf schwere Krankheiten analysieren.

11 Minuten, 45 Cent

9. „Die neue Drogenmacht“, stern

Albanische Mafiakartelle übernehmen die Vorherrschaft im europäischen Drogenmarkt. Eine Investigativ-Reportage.

15 Minuten, 65 Cent

10. „Ruhe bitte!”, P.M. Magazin

Eine Kulturgeschichte des Schlafs, die unter anderem zeigt: Durchschlafen ist eine Idee der Moderne.

6 Minuten, 65 Cent

11. „Kann man Selbstbewusstsein lernen”, Focus

Wer sein Eigenbild verbessert, wird zufriedener, erfolgreicher und glücklicher – verspricht diese Geschichte.

8 Minuten, 69 Cent

12. „LSD hat mein Leben verändert“, NZZaS

Anzeige

Ein Interview mit einem jungen US-Amerikaner, der als erster professioneller Coach für LSD-Microdosing arbeitet.

9 Minuten, 89 Cent

13. „Warum bin ich ständig erkältet und meine Kollegin nie?“, Freundin

Das 1×1 des Immunsystems: Was hilft, was schadet?

5 Minuten, 45 Cent

14. „Wie Schiffe im Nebel“, stern

Eine Sexualtherapeutin spricht im Interview darüber, warum das Miteinander der Geschlechter (insbesonder Ü40) immer noch so schwierig ist.

4 Minuten, 65 Cent

15. „The Lost Soviet Atlantis“, Newsweek

Ein Reporter strandet in der Arktis-Siedlung “Pyramiden”, wo nur noch drei Menschen leben und er von einem Eisbären attackiert wird.

13 Minuten, 15 Cent

16. „Tierfreund Adolf und die verklebte Zirbeldrüse“, FAZ

Die FAZ versucht die wilde Argumentation eines “Reichsbürgers” nachzuvollziehen.

6 Minuten, 45 Cent

17. „Die Kraft der Meditation“, Geo

Geo-Titelgeschichte zur weltweit größten Studie zur Meditation. Welche Übungen sind am effektivsten?

18 Minuten, 95 Cent

18. „Besser geht’s nicht“, SZ

Die SZ analysiert auf ihrer Seite Drei treffsicher die Einigung auf den Koalitionsvertrag.

9 Minuten, 79 Cent

19. „Idioten“, SZ

Was der Fall Wedel mit dem deutschen Alltag zu tun hat: ein bissiger Kommentar.

9 Minuten, 79 Cent

20. „Lukrative Lücken“, stern

Viele Zahnärzten versuchen überteuerte und unnötige Leistungen zu verkaufen. Hier werden einige aufgedeckt.

16 Minuten, 65 Cent

Die Liste der Top-Artikel in den Ressorts Medien und Tech wird von der Süddeutschen Zeitung angeführt, die monatelang die Verhandlungen zur Freilassung Deniz Yücels begleitet hat – und as ganze spannend aufschrieb.

1. „Der lange Weg zur Freiheit“, SZ

Die SZ hat die Verhandlungen zur Freilassung Deniz Yücels monatelang begleitet und diese Recherche zur deutschen Geheimdiplomatie veröffentlicht.

9 Minuten, 79 Cent

2. „Kämpfer für freieres Internet“, NZZ

Ein Gespräch mit Ron Deibert der mit seiner Organisation Citizen Lab aufdeckt, wenn uns Firmen oder Regierungen ausspionieren.

4 Minuten, 89 Cent

3. „Das Geschäft mit unserem Vertrauen“, NZZaS

Wie die Sharing-Dienste verändern, wie und wem wir vertrauen.

8 Minuten, 89 Cent

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia