Partner von:
Anzeige

Starker Kinostart für den Abschluss der “Fifty Shades of Grey”-Trilogie – aber kein so starker wie für die beiden ersten Teile

Fifty-Shades-of-Grey-Befreite-Lust.jpg
"Fifty Shades of Grey - Befreite Lust"

Tolle Zahlen für den dritten "Fifty Shades of Grey"-Film: 725.000 Leute haben ihn von Donnerstag bis Sonntag in den deutschen Kinos gesehen, weitere 180.000 vorher schon in Previews. Damit ist "Befreite Lust" bereits nach vier Tagen der bisher stärkste Kinostart des Jahres 2018. An die noch stärkeren Zahlen der beiden Vorgänger kam Teil 3 aber nicht mehr heran.

Anzeige
Anzeige

Der erste “Fifty Shades of Grey”-Film hatte im Februar 2015 an seinem Premieren-Wochenende noch 1,35 Mio. Besucher in die deutschen Kinos gelockt, Teil 2 im Februar 2017 noch 847.000, inklusive Previews 1,05 Mio. Der dritte Film “Befreite Lust” startete nun mit 725.000 bzw. 905.000 wieder etwas schwächer, allerdings ist so ein Jammern natürlich ein Jammern auf hohem Niveau. Denn: Kein Film, der bislang im Jahr 2018 gestartet ist, erreichte insgesamt schon 905.000 Besucher, “Fifty Shades of Grey – Befreite Lust” schaffte das schon nach dem ersten Wochenende.

Platz 2 der deutschen Charts geht an “Die kleine Hexe”, die weitere 205.000 Leute sehen wollten. Sechsstellige Zahlen gab es zudem an “Wunder” (130.000) und “Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone” (125.000).

Anzeige

Auch in den USA führt “Fifty Shades of Grey” nun die Charts an, startete mit 38,8 Mio. US-Dollar recht klar hinter dem Vorgänger (46,6 Mio.). Auch auf den Rängen 2 und 3 folgen Neulinge: Kinderfilm “Peter Hase” mit einem Umsatz von 25,0 Mio. US-Dollar und Clint Eastwoods “The 15:17 to Paris” mit 12,6 Mio. US-Dollar.

Weltweit setzte der dritte “Fifty Shades of Grey”-Film bereits fast 137 Mio. US-Dollar in 58 Ländern und Territorien um, stürmt damit natürlich auch auf Platz 1 der Welt-Charts. Neben den USA kamen die größten Umsätze aus Deutschland (10,8 Mio. US-Dollar), Großbritannien und Irland (8,8 Mio.), sowie Frankreich (8,7 Mio.). “Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone” folgt mit 29,5 Mio. US-Dollar auf Platz 2 der Welt-Charts vor “Peter Hase”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia