Anzeige

Von “Döpfner gehen die Frauen von der Fahne" bis "Helm auf!": die Reaktionen zum Ende des Bild-Machtkampfs

Es ist die Mediennachricht des Tages: Tanit Koch verlässt die Bild-Chefredaktion und Axel Springer. Die Reaktionen im Social-Web fallen derzeit noch eindeutig aus: Viel Zuspruch für die Konsequenz und den Entschluss von Koch und Kritik am Verlagshaus und dem künftigen Bild-Alleinherrscher Julian Reichelt, der aber auch als einer der „brillantesten Köpfe“ der Medienlandschaft gelobt wird.

Anzeige

Via Twitter verabschiedete sich Tanit Koch mit dem knappen Satz: „Es war mir ein Vergnügen!“.
https://twitter.com/tanit/status/959349598157524992
Direkte Twitter-Antwort vom ehemaligen Spiegel-Chef und Ex-Digitalchef der FAZ, Mathias Müller von Blumencron: „Good luck Tanit! Abschied ist immer auch Befreiung, Aufbruch, neue Chance, neues aufregendes Leben.“
Zuvor hatte Koch in einer internen Mail an die Bild-Redaktion noch offen erklärt: „Wenn zwei Menschen professionell nicht harmonieren, lässt sich das eine Zeitlang durch Kompromisse ausgleichen. 2017 war davon geprägt, bis meine Kompromissbereitschaft an ihre Grenzen gelangte.“
Boshafter Kommentar von Stefan Niggemeier dazu:
https://twitter.com/niggi/status/959353251320729600
Ein anderer Twitterer stellte sich vor, wie die Zusammenarbeit von Koch und Reichelt ausgesehen haben könnte
https://twitter.com/Paeddy1994_yt/status/959355500117635072
Die Kommentare via Twitter teilen sich in drei Gruppen auf: Die einen kommentieren den Ausstieg der Chefredakteurin, die anderen die komplette Übernahme der Führung durch Julian Reichelt und die dritten befassen allgemein mit der Situation der Boulevard-Zeitung.
Wolfgang Blau findet es schade, dass Koch ihren Job aufgibt hält die Pressemitteilung jedoch auch für „bewundernswert ehrlich“.
https://twitter.com/wblau/status/959348237802012672
Anna von Garmissen beschäftigt sich dagegen mit einem anderem Aspekt:
https://twitter.com/avg_jour/status/959373221165522944
https://twitter.com/Zielina/status/959381545885847553
Don Alphonso zeigte sich wenig begeistert von den personellen Veränderungen in der Chefredaktion. Allerdings reichert er seinen Tweet noch mit einer Portion Aufschrei-Ironie an.
https://twitter.com/faz_donalphonso/status/959346788808478721
Bereits die ersten Reaktionen zeigen zudem, dass sich an der Person von Julian Reichelt viele Kollegen und Beobachter reiben werden.
https://twitter.com/DerBulo/status/959350771472130048
https://twitter.com/ImreGrimm/status/959381772701241344
https://twitter.com/LambyStephan/status/959384364709744642
https://twitter.com/cjakubetz/status/959383533688147968
https://twitter.com/pilz_dirk/status/959369424103985152
https://twitter.com/MarcoSchwab3/status/959395029050626048
https://twitter.com/marcwalder/status/959436633023107072

Anzeige