Partner von:
Anzeige

“Der Kommissar und das Meer” holt beste Zahlen seit zwei Jahren, Dschungel stabil unter der 6-Mio.-Marke, Sky stellt Bundesliga-Saisonrekord auf

Der_Kommissar_und_das_Meer.jpg
"Der Kommissar und das Meer": Robert Anders (Walter Sittler, r.), Ewa Swensson (Inger Nilsson, l.) und Thomas Wittberg (Andy Gätjen, M.)

Die Popularität von Krimis neigt sich in Deutschland keinem Ende. Im Gegenteil: Immer wieder gibt es neue Zuschauerrekorde. "Der Kommissar und das Meer" stellte am Samstag zwar keinen solchen Rekord auf, erreichte aber die besten Zahlen seit zwei Jahren: 6,64 Mio. sahen zu, der Marktanteil lag bei 21,2%. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sahen später bei RTL 5,90 Mio. (25,2%) und am Nachmittag lockte Sky mit 1,70 Mio. so viele Bundesliga-Fans wie an keinem bisherigen Samstagnachmittag der Saison.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. “Der Komissar und das Meer” siegt souverän um 20.15 Uhr, “Gestüt Hochstetten” verliert 800.000 Zuschauer

Die Nummer 1 der Samstags-Prime-Time hieß also “Der Kommissar und das Meer”: Noch bessere Zahlen erreichte die ZDF-Krimi-Reihe zuletzt vor fast genau zwei Jahren, damals mit dem noch geltenden Zuschauerrekord von 7,12 Mio. Das Erste gewann zwar den Samstag mit der 20-Uhr-“Tagesschau”, die mit 7,18 Mio. und 24,6% noch bessere Zahlen erreichte als der ZDF-Krimi, doch um 20.15 Uhr war der Sender chancenlos: Für Teil 2 der Miniserie “Gestüt Hochstetten” interessierten sich noch 3,91 Mio. (12,5%), 800.000 weniger als bei der Premiere vor einer Woche, als 4,71 Mio. und 15,1% erreicht wurden. Davor landete noch RTL mit “Deutschland sucht den Superstar” und 4,27 Mio., bzw. 13,9%. “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” kam später auf 5,90 Mio. Seher und 25,2%.

2. Bundesliga-“Sportschau” mit zweitbester Zahl der Saison, Live-Übertragung bei Sky mit Saisonrekord

Ein Zuschauermagnet war am Samstag die Fußball-Bundesliga. 5,70 Mio. Fans schalteten ab 18.30 Uhr die “Sportschau” im Ersten ein, der Marktanteil lag bei 23,0%. Nur einmal in der bisherigen Saison war das Publikum der Sendung noch größer: Ende November mit 5,81 Mio. Sogar so viele wie überhaupt noch nicht in dieser Saison lockte Sky mit seinen 15.30-Uhr-Übertragungen an: 1,70 Mio. waren es, der Marktanteil lag bei 10,5%. Kneipenbesucher, Sky-Go-Zuschauer & Co. sind hier wie immer aus technischen Gründen nichtmal mitgezählt. 730.000 der 1,70 Mio. entschieden sich für die Konferenz, die klare Mehrheit also für eins der Einzelspiele. Am erfolgreichsten dabei: Bayern-Hoffenheim mit 490.000 Sehern und Dortmund-Freiburg mit 150.000.

3. RTL dominiert mit “DSDS” und “IBES”, Sat.1 und ZDF mit Filmen über der 10%-Marke

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann nicht “Der Kommissar und das Meer” den Samstag, mit 970.000 jungen Zuschauern und 10,4% landete der Film aber immerhin auf Platz 2 der 20.15-Uhr-Wertung hinter RTL und vor allen anderen Privatsendern. Ganz vorn war RTL aber uneinholbar: “Deutschland sucht den Superstar” blieb mit 2,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 22,6% in etwa auf Vorwochenniveau, “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” erreichte mit 3,19 Mio. und 39,3% ähnliche Zahlen wie an den Vortagen. Knapp hinter “Der Kommissar und das Meer” kam Sat.1 mit “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (1)” ins Ziel: 960.000 14- bis 49-Jährige entsprachen immerhin 10,5%. ProSieben blieb mit der Free-TV-Premiere “Abschussfahrt – Vier ist einer zu voll” hingegen klar unter der 10%-Marke: 790.000 junge Zuschauer reichten nur für 8,4%.

4. RTL II und kabel eins mit miserablem Abend, Vox punktet am Vorabend und holt in der Prime Time halbwegs solide Zahlen

Zu den Verlierern des Samstagabends gehören auch RTL II und kabel eins. RTL II landete zwischen 20.15 Uhr und 0.35 Mit “Game of Thrones” und “3 Engel für Charlie – Volle Power” komplett unter der 4%-Marke: 230.000 bis 340.000 14- bis 49-Jährige reichten nur für 3,2% bis 3,6%. Ähnlich sah es bei kabel eins auf: Zweimal “Hawaii Five-O” und “Scorpion” erreichten ebenfalls keine 4%. Den “Kampf der Titanen” schauten sich bei Vox immerhin 610.000 14- bis 49-Jährige ein, halbwegs solide 6,6%. Noch viel besser erging es dem Sender in der Stunde vor der Prime Time: 700.000 bescherten “Harte Hunde – Ralf Seeger greift ein” 9,3%.

5. “Wenn die Musi spielt”, schaut ein Millionenpublikum im mdr Fernsehen zu

Die Nummer 1 der kleineren Sender hieß am Samstagabend “Wenn die Musi spielt – Winter Open Air”: 1,16 Mio. sahen ab 20.15 Uhr im mdr Fernsehen zu – starke 3,8%. Das NDR Fernsehen punktete unterdessen mit seinen “Gefragt – Gejagt”-Marathon: 790.000 (2,5%) waren um 20.15 Uhr dabei, schon 970.000 (3,1%) um 21 Uhr, sogar 1,15 Mio. (4,0%) um 21.45 Uhr und noch 980.000 (3,9%) um 22.30 Uhr. Auch das WDR Fernsehen erreichte ein Millionenpublikum: um 20.15 Uhr mit “Jet zo laache – Das Beste aus dem Kölner Karneval”. 1,13 Mio. bescherten der Sendung 3,6%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia