Partner von:
Anzeige

Managementwechsel bei Prisma Media: Mehrere Führungskräfte kehren Gruner + Jahr-Tochter den Rücken

Rolf Heinz, CEO von Prisma Media
Rolf Heinz, CEO von Prisma Media

Unruhe bei der französischen Gruner + Jahr-Tochter Prisma Media: Zwei Führungskräfte haben überraschend das Pariser Medienhaus verlassen - der Chef der wichtigen TV-Entertainment-Sparte sowie die Hüterin des Finanzbereichs. Prisma Media-CEO Rolf Heinz und weitere verlagseigene Manager springen nun ein und übernehmen deren Aufgaben interimistisch.

Anzeige
Anzeige

Gleitende Managementwechsel sehen anders aus. Völlig überraschend sind zwei wichtige Führungskräfte der französischen Gruner + Jahr-Tochter Prisma Media aus dem Unternehmen ausgeschieden: Daniel Daum, Chef der wichtigen TV-Entertainment-Sparte, sowie die Chefin des Finanzbereichs, Delphine Messner. Daum soll laut mehreren Medienberichten den Verlag zum Ende vergangenen Jahres verlassen haben. Er schied laut Firmenangaben im gegenseitigen Einvernehmen aus, berichtete zuletzt der Branchendienst New Business.

Daum war seit 2013 für die Pariser Gesellschaft tätig und will sich nun neuen beruflichen Herausforderungen stellen, heißt es. Der Manager hatte bei Prisma Media unter anderem die Fernsehzeitschriften Voice, VSD, Tele 2 Semaines, TV Grandes Chaines sowie die Digital-Aktivitäten verantwortet. Den Bereich übernimmt jetzt Prisma Media-CEO Rolf Heinz zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben. Daum war 1999 zu Gruner + Jahr gekommen und hat zeitweise in der G+J-Konzernzentrale in Hamburg gearbeitet, heißt es.

Anzeige

Auch die Prisma Media-Finanzchefin Delphine Messner kehrt dem Pariser G+J-Tochter den Rücken. Ihre Aufgaben übernehmen Rolf Heinz sowie David Berrebi, Director Technologie und Kundenmarketing der Gruppe, interimistisch – bis eine geeignete Nachfolgeregelung gefunden wurde. Ein Sprecher von Gruner + Jahr bestätigt das Ausscheiden der beiden Führungskräfte gegenüber MEEDIA. Prisma Media ist einer der größten Zeitschriftenverlage in Frankreich. Das Unternehmen verzeichnete im ersten Halbjahr vergangenen Jahres „aufgrund der allgemeinen Marktentwicklung moderat rückläufige Umsätze“, erklärte der Gruner + Jahr-Mutterkonzern Bertelsmann zuletzt bei der Vorlage der Halbjahreszahlen 2017.

Mit der Rückzug von Gruner + Jahr aus dem Auslandsgeschäft war Prisma Media immer wieder auch Gegenstand von Verkaufsspekulationen. Doch die Gruner + Jahr-Geschäftsführerin Julia Jäkel hatte stets betont, dass die Pariser Gesellschaft zum Kern des Hamburger Medienkonzerns (Stern, Geo) zählt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia