Partner von:
Anzeige

Übernahme von Videonetzwerk United Screens: RTL Group weitet Digitalaktivitäten aus

RTL-Group-unitedscreens.jpg

Die RTL Group baut ihre Digitalaktivitäten weiter aus. Ab sofort gehört das Multiplattform-Netzwerk United Screens vollständig zum Unternehmen, teilte die RTL Group am Montag mit. United Screens sei im Bereich der Online-Video-Vermarktung in Skandinavien führend.

Anzeige
Anzeige

Für 12,4 Millionen Euro übernimmt die RTL Group das 2013 gegründete skandinavische Videonetzwerk United Screens, hinzu kommt eine zusätzliche Investition über 2,6 Millionen Euro. Im Bereich der digitalen Vermarktung ist die RTL Group international bereits mit StyleHaul, Divimove und BroadbandTV aktiv. RTL-Group-CEO Bert Habets erklärt, dass die United-Screens-Übernahme „die Umsetzung unserer ‚Total Video‘-Strategie“ beschleunige und die „Präsenz auf dem europäischen Markt“ stärke.

Derzeit erzielt United Screens monatlich mehr als 500 Millionen Videoabrufe auf YouTube in den Bereichen Musik, Lifestyle und Unterhaltung. Gut die Hälfte ihres Umsatzes erwirtschaften die Schweden mit sogenanntem Branded Content.

Anzeige

Der bisherige United Screens-CEO Malte Andreasson, zugleich Mitbegründer des Netzwerks, bleibt nach der Übernahme durch die RTL Group im Amt. Andreasson äußert sich zufrieden über den Verkauf: „Dieser Schritt erlaubt es uns, die Umsetzung unserer Strategie zu beschleunigen und unsere Präsenz in Skandinavien auszubauen. Wir werden weiterhin im besten Interesse unserer YouTuber, Partner und Werbekunden arbeiten. Deswegen sind wir froh, dass die RTL Group unsere Zukunftsvision teilt.“

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia