Partner von:
Anzeige

Witzig oder durchgeknallt? Bahn wirbt mit Sperma-Clip, um Paarungswillige am “fruchtbarsten Tag” zu verkuppeln

sperma-clip.jpg

Die Deutsche Bahn will offenkundig etwas gegen ihr angestaubtes Image tun – und animiert deshalb in einem neuen Imageclip zur Kopulation. Der Aufhänger dafür: Der 8. Januar ist statistisch der fruchtbarste Tag des Jahres. Also werden Spermien und Eizellen im Clip vor dem großen Showdown wie eine Fußballmannschaft richtig heiß gemacht. So eigenwillig und gewöhnungsbedürftig der von Ogilvy & Mather produzierte 90er-Sekünder ist, bei Facebook sorgt der Clip für hohe Resonanz ("German Fuckfest"), der das Social Media-Team der Deutschen Bahn meist augenzwinkernd begegnet.

Anzeige

Update 18 Uhr: Die Deutsche Bahn hat sich inzwischen dazu entschlossen, den Clip aus dem Netz zu nehmen – angeblich wegen der aktuellen Wetterlage…

Der Anblick erinnert an einen eigentümlichen Aufklärungsfilm – und natürlich an Woody Allens Klassiker: “Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten”: Menschen in Spermien- und Eizellen-Kostümen.

Im neuen Viralclip “Der fruchtbarste Tag des Jahres” betreibt seit gestern ein Unternehmen Aufklärung, von dem man es wahrscheinlich am wenigsten erwartet hätte – dem Staatsmonopolisten Deutsche Bahn. Der Werbeclip stammt von der Agentur Ogilvy & Mather, diesen für den Konzernbereich Personenverkehr entwickelte. Die Werbung richte sich an “Fernbeziehungen, Nahbeziehungen, Ab-und-zu-Beziehungen”, heißt es, um mal wieder “zusammen zu kommen”.

Zu sehen ist, wie das Team Spermien und das Team Eizellen vor dem großen Tag, an dem statistisch gesehen die meisten Kinder gezeugt werden, eingeschworen werden wie eine Fußballmannschaft vor dem großen Finale. Es fallen irrwitzige Sätze wie: “Wir haben so lange auf diesen Tag gewartet. Wir sind Spermien. Wir werden Geschichte schreiben – oder untergehen.”

Und in der Umkleide der Eizellen: “Als ich jung war, habe ich davon geträumt, dass wir die Welt zu einem fruchtbaren Ort machen. Deswegen frag ich Euch: Seid Ihr Eizellen – oder Memmen?” Mehr noch: “Jetzt geht da raus – und macht das Ding rein”, brüllt der Spermien-Motivator.

Das kann man witzig finden – oder komplett gaga. Eines jedoch scheint den Berlinern gelungen zu sein: Mit einem Werbeclip mal wieder zu polarisieren. Bei Facebook zumindest ist die Resonanz groß:

Anzeige

Fast hätte man es vergessen: Der Clip, in dem erst in den letzten Sekunden tatsächlich Züge – und ein sich bespringendes Paar – zu sehen sind, soll dafür sorgen, öfter mit der Bahn zu fahren. Mit klarem Ziel: “An alle in Fernbeziehungen, Nahbeziehungen, Ab-und-zu-Beziehungen: Macht euch bereit und kommt mal wieder zusammen”, lockt der Staatskonzern.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia