Partner von:
Anzeige

“Waren mit der ersten Sendung zufrieden”: RTL macht weiter mit “Der Heiße Stuhl”

Thilo Sarrazin und Steffen Hallschka bei der Neuauflage vom “Heißen Stuhl”
Thilo Sarrazin und Steffen Hallschka bei der Neuauflage vom "Heißen Stuhl"

"Der Heiße Stuhl" soll bei RTL künftig wieder häufiger zu sehen sein. Ein fester Sendeplatz sei für das Talkformat aber nicht geplant, sagte ein RTL-Sprecher am Dienstag. Nach 22 Jahren Pause war die Sendung am Montagabend im Rahmen eines Thementags zu "Sicherheit in Deutschland" erstmals wieder zu sehen.

Anzeige
Anzeige

Erster neuer Gast war der Ex-Politiker und Buchautor Thilo Sarrazin. “Wir waren mit der ersten Sendung zufrieden und werden damit weitermachen, sagte der Sprecher. Als Moderator sei weiterhin Steffen Hallaschka vorgesehen.

Auf dem “Heißen Stuhl” müsse aber nicht zwingend ein Politiker Platz nehmen, auch nicht unbedingt ein Prominenter. “Es muss aber jemand sein, der überzeugend eine steile These vertritt und in der Lage ist, sie zu verteidigen.”

Anzeige

Eine feste Zahl an Sendungen sei nicht vorgegeben. Anders als am Montag müsse das Format auch nicht in einen RTL-Thementag eingebunden sein. Bei der Quote ist aus Sicht des Senders noch Luft nach oben. “Der Heiße Stuhl” hatte am Montag ab 23.15 Uhr 1,49 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 10,2 Prozent).

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia