Partner von:
Anzeige

Auch Bayern-Star Mats Hummels wirbt für Apple Music – nur nicht so witzig wie Drake und Taylor Swift

Bildschirmfoto-2016-11-27-um-13.07.28.png
Mats Hummels joggt im Telekom-Testimionial zu Apple Music © YouTube / Telekom

Das Timing hätte besser nicht sein können: Gestern noch wurde Bayern-Star Mats Hummels durch seinen Siegtreffer gegen Bayer Leverkusen zum entscheidenden Mann des Spiels – die Telekom und Apple wird es freuen. Für die beiden Megakonzerne tritt der 27-Jährige nämlich gerade in einem Werbespot als Testimonial auf. Beworben wird im 30-Sekünder der Musik-Streaming-Dienst Apple Music, den Telekom-Kunden aktuell kostenlos testen können. Etwas eigenartig indes: Hummels joggt dabei an der Isar zu den Klängen der Hamburger HipHopper Beginner.

Anzeige
Anzeige

Er war der Mann des Fußball-Wochenendes: Mats Hummels köpfte den deutschen Rekordmeister gestern zu einem mühsamen 2:1-Sieg gegen Leverkusen, durch den der FC Bayern die Verfolgerrolle von RB Leipzig wahrt.

Zwei Tage zuvor hatte der Trikotsponsor Hummels einen anderweitigen Großauftritt beschert: als Testimonial der Deutschen Telekom. Der Magenta-Riese wählte den gut aussehenden Bayern-Star, der sich in der Vergangenheit auch schon für Opel und Head and Shoulders als Werbeträger verdingt hatte, als neues Aushängeschild für seine Kampagne “Telekom erleben”.

Der 55-fache deutsche Nationalspieler bewirbt dabei die Vorzüge von Apples Streaming-Dienst Apple Music, den die Bonner (Neu-)Kunden aktuell testweise anbieten. “Egal wo, egal wann. Mit Apple Music habe ich meine Lieblingsmusik immer dabei. Bei jeder Gelegenheit die richtige Playlist. Meine Mediathek, meine Lieblingsplaylist. 40 Millionen Songs”, sagt der Bayern-Verteidiger brav die Marketing-Phrasen auf.

Anzeige

Dann wählt Hummels in bester Manier der Werbe-Vorbilder Taylor Swift und Drake, die in den vergangenen Monaten mit selbstironischen Spots direkt für Apple geworben haben, eine Playlist aus (Workout Hip Hop) und beginnt zu joggen. Man erkennt sofort die grünen Isarausläufe und die Trainingskluft des FC Bayern, doch die Auswahl von Hummels Motivationsongs hat so gar nichts mit dem bayerischen Lokalkolorit zu tun.

Mats Hummels zieht den Sprint zu “Anhma” an, der Comeback-Single der Hamburger HipHop-Ikonen Beginner – für irgendwas muss der Norden mit seinem Bundesligaschlusslicht schließlich gut sein.

Produziert wurde der 30-Sekünder vom Münchner Regisseur Simon Verhoeven, der im vergangenen Jahr mit dem aufwendigen inszenierten Beats-Video zum Wechsel von Bastian Schweinsteiger nach Manchester einen Viral-Hit gelandet hatte.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia