Partner von:
Anzeige

“Er war einfach nur ein Opfer”: Sido zieht im Stern-Interview noch einmal über Jan Böhmermann her

“Jan Böhmermann war einfach nur ein Opfer”, sagt Deutschrapper Sido (l.) über den ZDFneo-Moderator (r.) im Interview mit Stern.
"Jan Böhmermann war einfach nur ein Opfer", sagt Deutschrapper Sido (l.) über den ZDFneo-Moderator (r.) im Interview mit Stern.

„Er wär‘ gerne ein Rapper, dieser Böhmermann. Aber auch die größte Katze kann nicht, was der Löwe kann“ – das textet Sido in seinem neuen Song "Masafaka" (steht für engl. "Motherfucker"). Nun hat der Deutschrapper in einem Interview mit dem stern gegen den "Neo Magazin Royale"-Moderator nachgelegt: "Jan Böhmermann war einfach nur ein Opfer".

Anzeige
Anzeige

In seinem Rap beschwert sich Sido, dessen bürgerliche Name Paul Hartmut Würdig lautet, über mangelnde Hip-Hop-Kenntnisse der Medien und ärgert sich, das Medien das Genre offenbar nicht ernst nehmen. Das ZDF, Böhmermann und die Welt bekommen ihr Fett weg. Warum Böhmermann? Der “Neo Magazin Royale”-Moderator (ZDFneo) hatte den Rapper Haftbefehl parodiert:

“Ich finde, er macht viele Dinge von oben herab”, hat Sido nun in einem Interview mit dem Stern gesagt. “Wie zum Beispiel dieses Schmähgedicht über Erdoğan. Und das mag ich nicht.” Er habe zwar gute Momente (“ich mag auch, wie er sich mit dem ZDF und so anlegt”), doch witzig finde er Jan Böhmermann nicht.

Anzeige

Doch eines müsse er einräumen: “Wenn er seine Texte selber geschrieben hat, dann muss ich ihm ein gewisses Können attestieren und auch ein gutes Gespür für Punchlines.” Aber er ist sich sicher: “Der Mann wollte früher in der Schule gerne selbst Rapper sein und mit den coolen Jungs abhängen, aber war einfach nur ein Opfer.”

Dabei unterstreicht Sido im Gespräch mit dem Magazin noch mal, dass die Berichterstattung über Hip-Hop “einfach oft nicht objektiv” sei; in eine Schublade gesteckt werde. “Rapper sind immer Schwulenhasser, oft dumm.”, so der Deutschrapper. “Wenn bei RTL 2 irgendwo ein Asozialer durch die Gegend rennt, dann läuft im Hintergrund immer ein Song von mir oder Bushido. Und dann fühle ich mich und meine Musik nicht sonderlich ernst genommen.” Aber Schlager-Musik wird doch auch oft nicht richtig ernst genommen? Sido: “Schlager ist auch einfach scheiße.”

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. „Ihr Österreicher habt uns da mal einen rübergeschickt, der uns Ordnung beigebracht hat!“, so verkündete der Paul Hartmut. Und verprügelt gelegentlich Kollegen oder gehbehinderte Frauen. Und wer beim Tätersein nicht mittut, der ist “Opfer”.

    Vollkommen unverständlich und ganzganzböse unobjektiv, wenn der Paul Hartmut für dumm gehalten wird.

    Wenn man eine moosdumme, egomanische, aggressive und dann auch noch weinerliche Missgestalt ist: einfach mal die Fresse halten.

  2. Sidos Aussage über Nazis und die “Kopfabschneider” in Syrien ….
    Daumen hoch !!!

    Seine Aussage über PEGIDA und AfD ……
    einfach nur dümmlich

    Und der größte Witz dabei …… selbst ein OSSI !!!

  3. Paul wäre selbst gerne ein echter Rapper. So richtig mit Drive-By-Shooting vor einem Berliner Kindergarten mit echten Platzpatronen und so. Schliesslich hat Paul ja fett street credibility und so. Deswegen muss er auch so extragroße Klamotten anziehen damit er seine blassen homies dahinter verstecken kann. Wegen der Gefahr der herumfliegenden Teddybären von den krassen bitches und so. Ist echt blöd, dass dieser Böhmermann von der Parallelklasse noch fettere rhymes drauf hat als Paul. Deswegen ham die sich nicht mehr lieb und dissen sich ganz arg wie echte Männer über facebook und twitter und so. Die dicke Kohle die bei dieser Promo herauskommt is aber voll fett für einen guten Zweck: den Umbau seiner Ghetto-Bude in eine echt fette Villa mit swimmingpool für die krassen bitches und so. Word, Paul. Hast es echt drauf mit dem HipHop und so. Und hast dir dabei gar nix abgeguckt von den Ami Rappern aus den 90ern und so. Genau wie deine anderen Pausenkumpels vom Schulhof, dem krassen Kollegah und Fler und so. Massafaka ist echt originell, noch besser als all deine anderen geklauten Ideen und so. Solange die pubertierenden Kidz noch Kohle ham, werden Sie dein Shit schon kaufen, wa Paul? Bist ja auch ein groß großer in der worldwide HipHop community und so. Ausser in den Staaten wo der HipHop herkommt. Da kennt dich und deine Kollegen keine alte Sau. Mach dir aber nix draus homie, und bleib dir weiterhin treu so wie früher als Du deine styles so oft gewechselt hast wie deine teuren HipHop-Designer-Klamotten. Alles gut Paul.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia