Partner von:
Anzeige

“Sorfältig abgewogen”: NDR verteidigt Einladung von vollverschleierter Radikal-Muslimin zu “Anne Will”

Moderatorin Anne Will und Nora Illi (Frauenbeauftrage des “Islamischen Zentralrats Schweiz”)
Moderatorin Anne Will und Nora Illi (Frauenbeauftrage des "Islamischen Zentralrats Schweiz")

Nach harscher Kritik am Auftritt einer vollverschleierten Muslimin in der Talkshow "Anne Will" hat der Sender die Einladung der Frau verteidigt. Die Entscheidung, eine radikale Befürworterin der Verschleierung und eine Verteidigerin der IS-Ideologie in der Sendung zu platzieren, sei "sorgfältig abgewogen" worden, teilte die verantwortliche NDR-Redakteurin Juliane von Schwerin am Montag mit.

Anzeige
Anzeige

Die Sendung am Sonntagabend hatte für Diskussionen und empörte Zuschauerreaktionen gesorgt. Im Zentrum der Kritik stand Nora Illi, 32, vom Islamischen Zentralrat der Schweiz, die am Sonntagabend mit einem Niqab aufgetreten war, der nur einen schmalen Sehschlitz freiließ. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach und der Autor Ahmad Mansour warfen ihr in der Talkshow vor, sie verherrliche den Krieg in Syrien. Moderatorin Anne Will hielten die beiden vor, sie habe dem radikalen Islam mit dem Auftritt von Illi in der Sendung eine breite Plattform geboten. Selbst im Heimatland von Illi reagierten viele Twitter-Nutzer irritiert.

Anzeige

“Die umstrittene Haltung von Frau Illi zum Beispiel zur Problematik der Ausreise von Jugendlichen nach Syrien ist deutlich zutage getreten und heftig debattiert worden.”, so Juliane von Schwerin (verantwortliche NDR-Redakteurin von “Anne Will”), zu der Sendung, die im Auftrag der ARD produziert wurde. Die Zusammensetzung der Diskussionsrunde habe zu einer “angemessenen wie notwendigen Auseinandersetzung” geführt. “Für das gewählte Thema der Sendung und in Kombination mit den anderen Gästen hielten und halten wir ihre Teilnahme für vertretbar und richtig”, so von Schwerin weiter. Immerhin habe die Diskussion “zahlreiche Erkenntnisse und Aufklärung zu einem Thema im Spannungsfeld zwischen Religion und freier Werteordnung” geboten, “das unsere Gesellschaft beschäftigt.” Die Kritik an der Sendungsbesetzung hält dennoch an.

Mit Material der dpa

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Wenn ein kompetenter Moderator zur Verfügung gestanden hätte, könnte man darüber reden. Aber so wurde einfach nur eine Plattform für islamistisches Gedankengut bereitgestellt.

    1. schon klar. daesch-sympathisanten haben sofort das anglotzen von köpf- und mordvideos bei youtube eingestellt und sich um den fernseher versammelt, um … nope, haben sie wahrscheinlich nicht, denn …

      die islamistischen und die islamophoben irren sind sich ja in so vielem in wirklichkeit einig, daß man sich bei der ganzen verschwörungs- und lügenpressekreischerei fragt, warum sie nicht einen gemeinsamen dachverband zur abschaffung der liberalen demokratie gründen.

      die, die liberale demokratie, die hält so was aus und kann – im gegensatz zu den islamophoben & islamistischen spinner – sehr wohl zwischen einer verstörten tunnelrealität und der welt, in der sie leben, unterscheiden.

      nur die spinner, die verstehen eben nicht, daß sie spinnen.

      1. Am besten diesem unflätigen hardy-heini nix antworten. Sonst glaubt er noch, dass sein spinner-spinnen-Teil irgendjemand versteht oder verstehen möchte.

    2. Die gestrige Sendung mit Fr. Illi entbehrt jeder Berechtigung. Das war kein Meinungsaustausch sondern Propaganda — H. Mansur und H. Bosbach haben da völlig recht. Meine GEZ Gebühren möchte ich dafür nicht verwendet sehen – diese Sendung hat den rechtstaatlichen demokratischen Boden verlassen. Für mich ist diese Sendung erledigt, Fr. Will war völlig inkompetent. Man redet von Werten und Europa – das hat mit Humanität nicht mehr zu tun. Ich bin für interreligiösen Dialog und arbeite mit Flüchtlingen – das aber zerstört die Grundlage jeden Dialoges. Dr. B. Klepper

  2. Sehe ich genauso. Frau Will hat der vollverschleierten Frau Illi sehr viel Raum gegeben, sich und ihre abstrusen Theorien zu präsentieren. Nur dank der anderen Gäste, mit Ausnahme des Imams, die diesen Aussagen Paroli boten, wurde daraus keine Dauerwerbesendung für den radikalen Islam. Was sich schon in den vergangenen Sendungen abzeichnete, kam bei dem schwierigen Thema klar zum Vorschein: Frau Will ist einfach nicht souverän genug und nicht in der Lage, Fragen präzise zu formulieren, bei schwammigen Antworten freundlich aber hartnäckig nachzuhaken. Ausserdem ist eine Gesprächsrunde, in der ein Teilnehmer seinen Gesprächspartnern sein Gesicht nicht zeigt, absolut aberwitzig. Das hat für mich mit einem offenen Gespräch nichts zu tun.

    1. > Sehe ich genauso. Frau Will hat der vollverschleierten Frau Illi
      > sehr viel Raum gegeben, sich und ihre abstrusen Theorien zu
      > präsentieren.

      naja, wahrscheinlich hält sie (wohl zurecht) den zuschauer für intelligent genug, sich selbst ein urteil zu bilden und die richtigen schlüsse zu ziehen

      dazu ist man natürlich nicht in der lage, wenn man seine “weltanschauung” aus den büchern des (be)K(l)OPP(t) oder den hetzern a la elsässer, henrik m broder oder tichy bezieht und so demonstriert, wie wenig man man verstehen kann.

      sonst jammert ihr doch immer rum, daß euch die medien was verschweigen oder euch belügen – jetzt zeigt es mal den teil der wirklichkeit, den ihr wiederum nicht mögt …

      und schon kreischt ihr nach zensur????

      ja schon klar …

  3. Es gibt kein Spannungsfeld zwischen Religion und freier Werteordnung, da in unserem Land nicht die (der Fantasie von Frau Julia von Schwerin offensichtlich erfundene) “freie Werteordnung” herrscht, sondern die freiheitlich-demokratische Grundordnung. Wer Letztere ablehnt, sollte in einer ÖR-Anstalt doch nicht zu besten Sendezeit eine Plattform finden. Begrifflichkeiten wie “sorgfältig abgewogen” und “vertretbar” sind in Zusammenhang mit der Einladung von Frau Illi deshalb bestenfalls als naiv zu bezeichnen.

    1. wenn ich im tv sabbler wie frau kepetry und hetzer wie höcke oder gauland ertragen kann, dann auch eine – zugegeben schräg gekleidete – person, die meinungen hat, die ich nicht teile. dem etwas entgegenzusetzen waren genug kompetente personen im raum (so was wünscht man sich ja, wenn besagte schießbudenfiguren der AFD eingeladen sind).

      frau will ist “moderatorin” – ich würde einfach mal googeln, was “moderation” und “moderieren” bedeuten. ja, genau, vermitteln und ausgleichen. den job macht sie (soweit ich das aus der einen oder der anderen sendung, die ich mir angetan habe, erinnere) so schlecht nicht

      ihr könnt also euren sabber und den schaum vorm mund, der ja sonst eher zeichen für einen tollwut befall ist, also wegwischen und euch noch ne flasche bier gönnen.

  4. Die ARD und die NRD-Sprecherin Schwerin bemerken überhaut nicht, dass es nicht (nur) darum geht, die Islam-Radikalistin Nora Illi einzuladen – was an sich schon ein Euphemismus ist. Es geht darum, dass die Moderatorin A.W. vollkommen versagt hat. Wie neulich bei den rüden Lügen des russischen Botschafters bei der Diskussion um die Bombardierung des UN-Hilfskonvois vor Aleppo, gab sie der Niqab-Trägerin breitesten Raum und – lächelte. Lächelte eine Frau an, die die Massenmörder der IS verherrlicht. Die eine Miliz beschönigend bemäntelt, deren Mordinstrumentarium Köpfen, Kreuzigen, Kastrieren und dergleichen Gräuel mehr sind. Und Frau Will – lächelt! Sie sollte sich schämen und Frau Schwerin auch. Mit Journalismus hat das nichts zu tun, gar nichts.

      1. du scheinst wirklich zu denken, daß ich darauf scharf bin, von geistigen tieffliegern beachtet zu werden. g*ttbewahre. ich schreibe nicht für euch. ich schreibe, damit die, die noch klar im kopf sind, nicht das gefühl bekommen, den bekloppten, also dir, deinen kumpels (oder sockenpuppen) wie k.Einer, deutschsuckse oder louise/ludwig gehöre schon das internet und es gäbe nur noch verstörte hier.

        die verstehen das sehr wohl, sind zur ironie und zu komplexem, die welt differenziert betrachtendem denken fähig und … können auch sätze mit ein paar kommata

        > bestraft

        nein, entlastet …

      2. Wer so pöbelt wie hardy hat irgendetwas zu kompensieren.
        Normale Menschen sind in der Lage, sich zivilisiert auszudrücken und anderen respektvoll zu begegnen, weil sie wissen, dass niemand im Besitz der vollumfassenden Weisheit ist.

  5. Ich muss leider auch sagen, Anne Will war unfähig, diese Frau dort, wo es dringend nötig war, einzubremsen. Die Erläuterungen der Redakteurin machen das alles nur noch schlimmer. Um 21.45 Uhr am Sonntag in der ARD darf es einfach nicht passieren, dass eine Frau im krähenschwarzen Niqab mit Augenschlitz sitzt und von der Freiheit der Frauen unter Totalverhüllung bzw.im Islam ebenso faselt wie sie die maßlose IS-Gewalt verniedlicht. Wer einmal Videos vom minutenlangen brutalen Absäbeln der Köpfe unschuldiger und gerade noch lebender Christen gesehen hat, könnte im Strahl kotzen. Die Forderung der Entlassung von Redaktion und Moderatorin ist nicht zu hoch gegriffen. All die Frauen in Deutschland, die vieles bewegt aber die Gleichberechtigung von Männern und Frauen – wie man weiß – immer noch nicht erreicht haben, müssen das ganz sicher nicht dulden. Nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, das laut aktuellem BVRegie-Bericht eine totale Männer-Bastion ist: “In ö-r Produktionen der ARD inszenierten Frauen 2015 nur 15 Prozent aller fiktionalen Primetime-Produktionen. Beim ZDF waren es nur 12 Prozent. Im Krimibereich ist das Ungleichgewicht massiv. Der Frauenanteil bei Formaten wie “Polizeiruf 110” oder freitags im ZDF lag zuletzt wieder bei exakt NULL %. Beim “ZDF-Herzkino” und adäquat im Ersten PRÄGEN ca. 85 Prozent männliche Regisseure die frauenaffinen Produktionen” (trotz wie vieler Redakteurinnen und Autorinnen?). Na dann! Da könnt ihr doch genauso gut in den Niqab-schlüpfen werte Frauen und darunter von “Freiheit” schwafeln? Ihr scheint Euch ja seit Jahrzehnten nicht zu wehren. Gilt auch für Schauspielerinnen. Was DIE der Männerdomäne entsprechend spielen “müssen”, damit die vielen geilen Männer-Rollen noch besser wirken, ist mit “unverschämt” sehr freundlich beschrieben.

    1. keumel als retter der unterdrückten frauen im TV?

      ja, in der tat, wir sehen schon wieder ein pferd vor einer apotheke kotzen …

      werter keumel, zum mitdenken: wenn erst mehr frauen da sind, wo du sie angeblich gerne sehen möchtest, dann ist schluss mit lustig für die stupid white men, die gerade das gros der AFD/Pegida klientel ausmachen. dann wird endlich – achtung, das wort musst du googeln – mitgefühlt und solche quartalsirren blödiane wie du landen mit eselsohren in der ecke, in die sie gehören.

      dazu gehört es auch, den anteil der migranten in den medien und den behörden zu erhöhen. das gilt auch für deren darstellung in den medien – die befördert nämlich gerade eher dein (hüstel) “denken”, weil sie die flüchtlinge als homogene masse erscheinen läßt.

      du kannst dir also dein geheucheltes interesse an der emanzipation der frau sparen, das bekommen die schon alleine hin.

      1. Ich pflege im Gegensatz zu Dir meine Behauptungen mit Beweisen oder Zitaten zu unterlegen. Dein Geschwafel ist nur Wut über die Veränderungen in dieser Republik, die mit Deinen “Vorstellungen” nicht mehr übereinstimmen. Diese Zeiten sind – merke es Dir – vorbei! Die Mär, DU wärst der “mitfühlende” widerlegst Du mit jedem Satz den Du schreibst. Menschen wie Du, die hier verzweifelt Bösartigkeiten von sich geben und sich dabei immer noch selbst als “gut” bezeichnen, entlarven sich selbst. Du bist einfach nur lächerlich.

  6. Man darf dem Islam auch im öffentlich-rechtlichen TV die Gelegenheit geben, sich zu entlarven. Da hat er gut hingekriegt und der AFD wieder neue Wähler zugetrieben.

    1. @Willutzki – Es ging aber eindeutig um junge Leute, die sich von solchem Gelaber ja offensichtlich einfangen lassen. Von “selbst entlarven” kann in diesem Zusammenhang eher keine Rede sein. Möglicherweise bedarf es nur ein paar solcher Niqab-gibt-Freiheit-Sätze, um diesen Kindern weis zu machen, dass sie bei den IS-Killern die Größten sein und als stolze, willkommene Krieger/innen Macht über die Menschen haben werden… statt umgekehrt. Das einzig gute an dieser Sendung war der Imam, der diese Abgrenzung so in einer anderen Sendung nicht gesagt hätte.

  7. @hardy… DU sprichst von Rechtschreibung und Kommata. Lies mal Dein Bbla-Geschwurbel nochmal durch. Kein gerader Satz, nur ineinander geschobene Satzteile plus eingestreute Beleidigungen. Zeig doch mal, mit welcher Note und in welcher Schul-Klasse Du entlassen wurdest. Du kannst das Niveau hier offensichtlich nicht mitgehen. Bringt also nix. Uuuund tschüss…

  8. @jaja

    > Wer so pöbelt wie hardy hat irgendetwas zu kompensieren.

    ach wie süß. wahrscheinlich einen zu kleinen penis …

    herzchen, ich mache die sache nu’ wirklich schon so lange, daß ich schon lange nicht mehr so blöde bin, vollidioten freundlich zu begegnen, und ihnen so auf den leim zu gehen. die sind nicht im netz, um sich zu unterhalten oder gar etwas dazu zu lernen, sie wollen schlicht und ergreifend ihre propaganda posten und die gespräche der anderen stören.

    also mache ich genau das, was angebracht ist: ich bin mir nicht zu fein, euch so zu behandeln, wie ihr über jahre weg die teilnehmer an solchen diskussionen behandelt habt – ihr schmeckt schlicht eure eigne medizin.

    ich bin auch nicht so blöde, mich von dem ganzen vorsichtigen getue einwickeln zu lassen: fakten, argumente, umgang – das sind dinge, die für euch nur geltung haben, so lange ihr sie von anderen glaubt einfordern zu können, aber im grunde seid ihr “volatil” – was kümmert euch euer geschwätz von gestern.

    im grunde würde ich – und habe ich – meedia geraten, den laden hier dicht zu machen, wenn sie ihn schon nicht moderieren oder was die mindestanforderungen für kommentare betrifft so anzusichern, daß eine bestimmte art von schabernack nicht mehr möglich ist.

    leb einfach damit, daß ich das spiel jetzt 20 jahre spiele und weiss, wie es funktioniert. wenn ihr völkisch schwadronierenden vollidioten weiter glaubt, euch hier aufblasen zu können, kommt onkel hardy und läßt die luft raus.

    dabei ist es mir wurschd, ob ihr das versteht. andere erkennen es, wenn der kaiser nackt ist, und genau die sind die adressaten dessen, was ich hier schreibe.

    @Keumel

    hihi, ich habe drei mal das abitur, zwei mal das fachabi (höhere handelsschule, abschluss zum DVkaufmann), einmal ein “richtiges” (wirtschaftsgymnasium). okay, mein studium (geschichte, politik) musste ich abbrechen, weil ich papa wurde und ab 1990 als selbstständiger programmierer gearbeitet habe …

    ob du mir, oder dem, was ich schreibe, was abgewinnen kannst oder nicht, ist mir ziemlich egal. in dumme menschen und deren kleine gehirne passt eben nur rein, was eben reinpasst: man kann keinen liter in ein 25cl glas kippen, und bei euch ist es maximal ein schnapps-(sic!)glas, das zu füllen wäre.

    > Du kannst das Niveau hier offensichtlich nicht mitgehen

    formuliert der, der sich gerade über … was noch mal … aufgeregt hat?

    ach ja, darüber, daß meine satzkonstruktionen zu komplex für ihn sind …

  9. “Sorgfältig abgewogen” und NDR schließt sich grundsätzlich aus.
    Dümmlicher Kampagnenjournalismus von journalistischen Dilettanten.
    Man sollte besser bei Rezepten und Gartentips bleiben. Ab und an mal ein Skandälchen aus rechtswidrig erlangten Behördenunterlagen überreicht aus Händen befreundeter Genossen, damit das furchterregende Recherchenetzwerk nicht völlig in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.
    Aber zumindest immer treu und politisch zuverlässig.
    Es geht ja schließlich um die Demokratieabgabe und ihre Verschwendung zur medialen Daseinsborsorge.

  10. es ist fasst unerträglich mit welcher intellektuelen Arroganz.locker darüber weggegangen wird ,das man sich so äussern darf:
    “unsere Männer imj Irak haben es jetzt auch schwer!!!
    Spätesten hier war es keine reine Propaganda mehr sondern fasst Volksverhetzung!!Frau Will und Frau von Schwerin was sagen sie den Jesidinen, die vom IS versklavt,vergewaltigt ,ermordet,wurden????die Männer hatten es “schwer”…….??????

  11. Mit dieser Ausgabe von “Anne Will” hat der NDR bzw. die ARD, als auch Frau Anne Will sehr gut bewiesen, das der Islam nicht zu Deutschland gehört. Wer etwas anderes behauptet, der betreibt Volksverhetzung.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia