Partner von:
Anzeige

Neues “Kompetenzzentrum”: Funke zentralisiert seine Gesundheitsberichterstattung

Bildung eines “Kompetenzzentrums”: Jochen Beckmann, Geschäftsführer der Funke Zeitschriften, setzt auf Zentralisierung
Bildung eines "Kompetenzzentrums": Jochen Beckmann, Geschäftsführer der Funke Zeitschriften, setzt auf Zentralisierung

Die Funke Mediengruppe führt ihre Berichterstattung über Gesundheitsthemen zusammen und zentralisiert sie in einer Redaktion bei München. Der Verlag nennt die neue Einheit, die Magazine und Gesundheitsportale beliefern soll, "Kompetenzzentrum". Nach Unternehmensangaben sollen infolge der Bündelung keine Stellen verloren gehen.

Anzeige
Anzeige

Das “Kompetenzzentrum Gesundheit” soll zukünftig alle Programm- und Frauentitel der Funke Mediengruppe beliefern. Das sind insgesamt 26 Zeitschriften, unter anderem Gong, Hörzu, TV Digital, TV Direkt, Bild der Frau oder die aktuelle. Darüber hinaus soll die Redaktion auch die digitalen Angebote beliefern. Genannt werden die Portale lifeline.de und gesundheitsberatung.de.

In der Pressemitteilung sprechen Jochen Beckmann, Verlagsgeschäftsführer Funke Zeitschriften, und Sonja Oster, Geschäftsführerin der Funke Women Group, von einem “stärkeren Gewicht im Leser- und Anzeigenmarkt”, von der Bündelung “journalistischer Schlagkraft” und “medizinischer Expertise auf Top-Niveau”. Mit Georg Francken und Irene Biemann habe man “zwei ausgewiesene Gesundheits- und Medizin-Experten” für die Redaktionsleitung gewonnen. Mit weiteren weiteren personellen Veränderungen hält sich das Unternehmen zurück. Auf Nachfrage teilt Funke mit, dass die neue Redaktion 25 Stellen umfassen und mit Mitarbeitern, die aus den Bereichen der Funke Programm- und Frauenzeitschriften stammen, besetzt werden soll. “Stellen fallen deswegen nicht weg”, heißt es.

Update, 17.00 Uhr: Die Antwort der Funke Mediengruppe wurde nachträglich ergänzt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia