Partner von:
Anzeige

“Adam sucht Eva”: Dschungelkönig Kusmagk und Richter “Gnadenlos” Schill ziehen bei RTL blank

Elf “Normalo”-Singles treffen auf sieben Prominente bei “Adam sucht Eva – Promis im Paradis” auf RTL.
Elf "Normalo"-Singles treffen auf sieben Prominente bei "Adam sucht Eva – Promis im Paradis" auf RTL.

Bei RTL fallen wieder mal die Hüllen: Die etwas andere Dating-Show "Adam sucht Eva" geht in die dritte Staffel – jetzt mit einem auf "prominent" getrimmten Konzept. So werden neben elf "Normalo"-Singles auch sieben Prominente um die Wette (und ohne Hüllen) flirten. Dauer-Nackedei Micaela Schäfer gehört nicht dazu, dafür gibt' den von Textilien unverhüllten Blick auf ein skurriles Insel-Völkchen.

Anzeige
Anzeige

Viel besser – und vielleicht eine Spur zu bedeutungsvoll – kann man diese Dating-Show wohl nicht zusammenfassen: „Manche Dates enden damit, dass man sich auszieht. Dieses beginnt damit.“, heißt es in einer Mitteilung von RTL. Ja, bei “Adam sucht Eva” geht es wahrlich um nackte Tatsachen. Ab dem 1. Oktober (22.15 Uhr) allerdings mit einem ganz besonderen Spezial: In der dritten Staffel der Dating-Show werden auch Prominente die Hüllen fallen lassen.

Unter dem Motto “Promis im Paradis” soll es in sieben Folgen heiß hergehen. So werden elf “Normalo”-Singles auf erstmals auch sieben prominente Adams und Evas daten können – die laut RTL “so nahbar sein werden wie noch nie zuvor im deutschen TV.” Zumindest waren (die meisten!) noch nie so nackt im deutschen Fernsehen. Ansonsten hat sich an dem schlüpfrigen Show-Konzept nichts geändert: Die Kandidaten stranden zunächst auf der „Insel der Versuchung“ (vielleicht besser bekannt als Tikehau Atoll in der Südsee), wo es fortlaufend weitere Neuzugänge gibt. Findet sich schließlich ein Pärchen, geht’s für 24 Stunden auf die „Insel der Liebe“ – natürlich nur, “um herauszufinden, ob sie wirklich füreinander geschaffen sind”. Erst nach dieser Zeit sehen beide sich in einem Luxus-Resort wieder. Erstmals angezogen. Um eine Entscheidung zu treffen.

Im Rahmen der Programmpräsentation für die TV-Saison 2016/17 hat RTL nun die Kandidaten preisgegeben. MEEDIA stellt Ihnen die prominenten Nackedeis vor.

 

Peer Kusmagk

peer-kusmagk

Der Schauspieler und Fernsehmoderator kann sich eigentlich nur noch optisch entblößen – immerhin hat der RTL-Dschungelkönig von 2011 und die “Promi Shopping Queen” von 2013 (ja, wirklich) schon mehrmals die Hüllen im TV fallen lassen, wenn auch seelisch.

 

 

 

 

Sarah Joelle Jahnel

Sarah-Joelle-Jahnel

Die ehemalige “DSDS”-Kandidatin war in letzter Zeit vor allem als angebliche Ex-Geliebte von Oliver Pocher im Gespräch. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

 

 

 

 

Janina Youssefian

Janina-Youssefian

Seeeeeehr lang ist es her – und doch kennen Sie die meisten als “Teppichluder”. Ein Titel, den das Model von der Bild aufgestempelt bekommen hat, nachdem sie in flagranti mit Dieter Bohlen erwischt worden ist. Das war 2001. Was sie seitdem gemacht hat? Vor allem Trash-TV: 2013 war sie bei den “Reality Queens of Safari” dabei, ein Jahr später schließlich im “Promi Big Brother”-Container – und 2015 in einer Sondersendung “Goodbye Deutschland! Die Auswanderer”, in der Sie Ronald “Richter Gnadenlos” Schill in Rio de Janeiro besucht hat. Was ein Zufall…

 

 

 

Ronald Schill

Ronald-Schill

…denn Richter “Gnadenlos” (hier wohl eher “Hüllenlos”) ist auch von der Partie. Große Hemmungen dürfte der ehemalige Zweite Bürgermeister und Innensenator Hamburgs auch nicht haben: Auch Schill war bereits im “Promi Big Brother”-Container und ließ bei jeder Gelegenheit die Hosen runter.

Anzeige

 

 

 

 

Leo Bartsch

leo-bartsch

Für mehr Überraschungen dürfte noch Sängerin Leo Bartsch sorgen, die 2008 bei “Popstars” gewann, Teil der Casting-Band Queensberry wurde – und danach weitestgehend von der (TV-)Bildschirmfläche verschwand. Ihr Letzter Fernsehauftritt war 2011 bei “Das perfekte Promi-Dinner”.

 

 

 

 

Janni Hönscheid

Janni-Hoenscheid

…ist Deutsche Meisterin im Short- & Longboard und gilt als Deutschlands beste Wellenreiterin. Nebenbei modelt sie für zahlreiche Magazine – der deutsche Playboy war auch schon darunter.

 

 

 

 

 

Daniel Köllerer

Daniel-Koellerer

Der ehemalige Tennis-Profi aus Österreich hat auch schon Trash-TV-Erfahrung gesammelt – und wie sollte es anders sein: im “Promi Big Brother”-Container. Wie Köllerer zu Nacktheit steht? Sagen wir mal so: Google schlägt u.a. “Daniel Köllerer Dusche” als Suchanfrage vor.

 

 

 

Alle neuen Formate im Überblick gibt es hier

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Welch eine illustre Gesellschaft, gut , das bei uns RTL seit Jahren schon nicht mehr im Senderspeicher zu finden ist, immer, wenn du meinst, tiefer geht es nicht mit dem Niveau, RTL sagt: “Doch, es geht.”

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia