Anzeige

Sieg im Gesamtpublikum gegen ZDF und RTL: „Höhle der Löwen“ kehrt mit gigantischen Rekorden zurück

Die "Höhle der Löwen"-Jury der 2016er-Staffel: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Ralf Dümmel, Frank Thelen, Jochen Schweizer (v.l.n.r.)

Was für ein Erfolg für Vox: Die Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ war zum Staffelstart am Dienstag erfolgreicher denn je: Mit 2,63 Mio. Zuschauern schlug sie um 20.15 Uhr sogar Sender wie das ZDF und RTL. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 1,61 Mio. Sehern herausragende 18% und den Tagessieg. Nie zuvor erreichte die Show mehr Zuschauer oder bessere Marktanteile.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „Die Höhle der Löwen“ erzielt gigantische Rekorde

Ein Staffelauftakt nach Maß: Mit 2,63 Mio. Gesamt-Zuschauern und 10,0%, sowie 1,61 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,0% erzielte „Die Höhle der Löwen“ in den beiden wichtigsten Zuschauergruppen gleich vier neue Rekorde. Nie gab es für die Show bessere Zuschauerzahlen oder Marktanteile. Die neue Jury mit Carsten Maschmeyer könnte dabei eine Rolle gespielt haben, doch auch ohne ihn war die Sendung ja schon ein voller Erfolg mit immer besseren Zahlen. Die allerbesten Marktanteile gab es am Dienstag bei den 20- bis 29-Jährigen mit 21,7% und den 30- bis 39-Jährigen mit 22,3%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann sie den Tag und im Gesamtpublikum ließ sie um 20.15 Uhr alle Konkurrenten bis auf Das Erste hinter sich.

2. „ZDFzeit“-Double-Feature blass, ARD-Serien siegen

Kein allzu großer Erfolg war parallel zur „Höhle der Löwen“ der „ZDFzeit“-Doppelpack mit Nachrungsmittel-Tests: „Hühnchen, Nuggets & Co. – Wie gut sind Geflügelprodukte?“ und „Wie gut sind unsere Wurstwaren?“ interessierten nur 2,20 Mio. und 2,55 Mio. Leute – für ZDF-Verhältnisse zu blasse Marktanteile von 8,3% und 8,9%. Deutlich besser lief es danach für das „heute-journal“ mit 3,79 Mio. und 14,1%, auch am Vorabend waren die Mainzer mit „heute“ (18,0%) und den „Rosenheim-Cops“ (15,9%) deutlich stärker. Tagessieger waren wie dienstags üblich die ARD-Serien: Den Staffelauftakt von „Tierärztin Dr. Mertens“ sahen zunächst 4,19 Mio. Leute (15,7%), „In aller Freundschaft“ danach 4,90 Mio. (17,0%).

3. Wiederholungen von RTL und ProSieben klar hinter Vox, Sat.1 enttäuscht mit „Einstein“

Chancenlos waren die großen Privatsender gegen Vox. So erreichte RTL mit den beiden „Bones“-Wiederholungen nur 990.000 und 1,11 Mio. 14- bis 49-Jährige, blieb bei 11,5% und 11,4% hängen. Ähnliche Zahlen gab es für „Die Simpsons“ bei ProSieben: Die sechs Folgen ab 20.15 Uhr kamen auf 820.000 bis 1,08 Mio. junge Zuschauer, sowie Marktanteile von 9,0% bis 13,1%. Zu den Verlierern des Abends gehörte Sat.1: Der Film „Einstein“, der 2017 ja in Serie gehen soll, kam mit seiner Wiederholung nur auf 690.000 14- bis 49-Jährige und 7,5%.

4. „Goodbye Deutschland!“ profitiert von der „Höhle der Löwen“, „Tamme Hanken“ ebenfalls über soll

Nicht nur „Die Höhle der Löwen“, auch das anschließende „Goodbye Deutschland!“ landete weit über dem Vox-Normalniveau. Immerhin 670.000 14- bis 49-Jährige waren ab 22.50 Uhr noch dabei – stolze 11,2%. Zufrieden kann auch kabel eins mit „Tamme Hanken – Der Knochenbrecher on tour“ sein: 620.000 junge Zuschauer entsprachen hier immerhin 6,8%. Bei RTL II kam „Zuhause im Glück“ auf ordentliche 6,0%, „Extrem schwer“ danach auf solide 5,7%.

5. N24 stark mit Knast-Dokus, zdf_neo mal wieder mit Krimis

Der stärkste Sender abseits der großen acht war im jungen Publikum am Dienstag N24: Die Dokus „Höchststrafe – Leben in der Todeszelle“, „Der sicherste Knast der USA: Oak Park Heights“ und „Chain Gang – Häftlinge in Ketten“ erreichten ab 21.05 Uhr zwischen 260.000 und 300.000 14- bis 49-Jährige und damit grandiose Marktanteile von 3,1%, 3,8% und 4,7%. Zum Vergleich: Normal waren für N24 in den jüngsten 12 Monaten 1,5%. Top um 20.15 Uhr: Super RTLs „Jumanji“ und „Pleasantville“ beim Disney Channel mit 250.000 und 240.000 jungen Zuschauern, sowie jeweils 2,7%. Im Gesamtpubikum punkteten mal wieder zdf_neo-Krimis: „Unter anderen Umständen“ erreichte um 20.15 Uhr mit 1,11 Mio. 4,0%, „Flemming“ danach mit 980.000 3,8%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige