Partner von:
Anzeige

Bogenschießen knackt die 7-Mio.-Zuschauer-Marke, ProSieben versagt mit “The Social Network”

Lisa-Unruh.jpg
Lisa Unruh gewann Silber im Bogenschießen

Die Olympia-Begeisterung der Deutschen nimmt von Tag zu Tag zu: Die Spiele von Rio gehören bei immer mehr Leuten zur Abendgestaltung. So knackte am Donnerstag erstmals ein Wettbewerb die 7-Mio.-Marke: 7,50 sahen das Bogenschießen mit der Silbermedaille für Lisa Unruh. Stärkster Prime-Time-Konkurrent war wieder ein Krimi: "Mordkommission Istanbul" mit 4,21 Mio. Sehern.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. Olympia holt von 14.15 Uhr bis 1 Uhr nachts fast durchgängig mehr als 20% Marktanteil

Mit diesen Zahlen war der Donnerstag der womöglich bisher zuschauerstärkste Olympia-Tag für ARD und ZDF: Zwischen 14.15 Uhr am Nachmittag und 1 Uhr nachts gab es bis auf eine kleine Ausnahme Marktanteile von mehr als 20% für die Übertragungen aus Rio. Einzig das Schwimmen kam um 19.55 Uhr nur auf 18,6% – es lief aber auch direkt gegen die immer starke 20-Uhr-“Tagesschau”. Ansonsten gab es auch diverse Marktanteile von mehr als 25%: für das Ruden und Judo am Nachmittag, das Bogenschießen in der Prime Time, sowie Handball, Turnen und Bahnradfahren am späteren Abend. Die beste Zuschauerzahl erreichte das spannende Bogenschießen mit 7,50 Mio. Sehern. Zum Vergleich: In London vor vier Jahren lag die Bestleistung bei 8,06 Mio. Zuschauern – aufgestellt vom Beachvolleyball-Finale, in dem Julius Brink und Jonas Reckermann Gold holten. Bis zu dieser Zahl ist es nicht mehr weit für die Spiele von Rio.

2. “Mordkommission Istanbul” stärkster Olympia-Konkurrent in der Prime Time

Auch am Donnerstag war das zuschauerstärkste Prime-Time-Programm abseits des Sports ein Krimi: Immerhin 4,21 Mio. Leute entschieden sich für die ARD-Wiederholung der “Mordkommission Istanbul” – ein guter Marktanteil von 14,3%. Die 20-Uhr-“Tagesschau” sahen direkt davor 4,52 Mio. (16,4%). Auch bei den Privaten war eine Nachrichtensendung die Nummer 1 des Tages: “RTL aktuell” mit 2,96 Mio. Sehern und 14,2%. In der Prime Time setzte sich hingegen Sat.1 an die Spitze: mit der 21.10-Uhr-Folge von “Criminal Minds” und Werten von 2,11 Mio. und 7,2%.

3. Olympia auch im jungen Publikum unschlagbar, RTL und Sat.1 fast gleichauf

Anzeige

Wie an den vorigen Tagen waren die Olympischen Spiele auch bei den 14- bis 49-Jährigen das mit Abstand erfolgreichste TV-Programm des Donnerstags. 2,23 Mio. sahen das Bogenschießen, 2,04 Mio. das Tennis-Match von Angelique Kerber. Die Marktanteile der Übertragungen lagen ebenfalls oft über der 20%-Marke, wenn auch nicht ganz so oft wie im Gesamtpublikum. Bei den Privaten kämpften RTL und Sat.1 in der Prime Time um die besten Zahlen: “Doctor’s Diary” setzte sich mit 1,13 Mio. und 1,22 Mio., bzw. 11,9% und 12,5% am Ende knapp gegen “Criminal Minds” (1,01 Mio. und 1,17 Mio., bzw. 10,7% und 11,9%) durch. Miserabel lief der Abend für ProSieben und den Film “The Social Network”: Ganze 510.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – 5,5%.

4. Solide Zahlen für den Paul-Potts-Abend bei Vox

Recht ordentlich gegen den Sport gehalten hat sich Vox. Mit dem Paul-Potts-Double-Feature aus Film und Doku holte der Sender Marktanteile von 6,1% und 6,7% – nicht sensationell, aber gegen Olympia sehr okay. 590.000 14- bis 49-Jährige sahen dabei um 201.5 Uhr “One Chance – Einmal im Leben”, 440.000 danach “Paul Potts – Aus dem Nichts zum Superstar”. RTL II kam mit den “Kochprofis” und dem “Frauentausch” auf 6,9% und 5,7%, kabel eins mit “Taxi 3” und “Taxi 4” auf 4,9% und 6,8%.

5. NDR stark mit “Länder – Menschen – Abenteuer”

Bei den kleineren Sendern knackte in der Prime Time einzig das NDR Fernsehen die Mio.-Marke: mit zwei Ausgaben der Reihe “Länder – Menschen – Abenteuer”. Zunächst sahen um 20.15 Uhr 1,13 Mio. (3,9%) “Die Memel”, danach um 21 Uhr 1,07 Mio. (3,6%) “Erntezeit im Ural”. Am Vorabend lockte das WDR Fernsehen mit der “Lokalzeit” 1,36 Mio. Neugierige (5,4%): Sie war damit das Top-Programm der kleineren Sender am Donnerstag. Die Pay-TV-Wertung gewann mit überschaubaren 80.000 Zuschauern die 13th-Street-Serie “Criminal Minds”.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia