Partner von:
Anzeige

T-Online verliert den ersten Platz im IVW-Ranking, denn Autoscout24 & Co. werden nun einzeln ausgewiesen

T-online-immobilienscout24-autoscout24.jpg
T-Online verliert ohne Autoscout24 und Immobilienscout24 viele Millionen Visits

Spannende Entwicklungen an der Spitze des IVW-Rankings. Nachdem Websites und Apps von Autoscout24 und Immobilienscout24 nun nicht mehr unter dem Dach von T-Online mitgezählt werden, verlor der Traffic-Gigant seinen ersten Platz an Springers Bild. Besonders bei den mobilen Zahlen stürzte T-Online ab - um mehr als 100 Mio. Visits bzw. mehr als 60%.

Anzeige
Anzeige

Von 379 Mio. Visits im Juni blieben T-Online einen Monat später noch 280,1 Mio. Ein Minus von 98,8 Mio. Zugriffen, bzw. 26,1%. Der Grund für das Minus ist die ab sofort getrennte Ausweisung von Autoscout24 und Immobilienscout24. Die vor allem mobil starken Plattformen haben den Traffic von T-Online bisher enorm gepusht. Dieser Effekt fehlt nun. Mitgezählt werden unter dem Dach von T-Online neben t-online.de weiterhin aber u.a. Travelscout24, wetter.info und Stayfriends.

Die neue Nummer 1 des IVW-Angebots-Rankings heißt Bild. Mit 364,5 Mio. Visits stellte Springers Boulevard-Gigant einen neuen Rekord auf – wie auch viele andere News-Anbieter. Die Fülle von Anschlägen und Amokläufen haben der Branche im Juli viele zusätzliche Klicks beschert. Eine ausführliche Analyse zur Online-News-Branche lesen Sie an dieser Stelle.

AutoScout24 steigt als neues Einzelangebot auf Platz 21 der Liste ein – mit 56,2 Mio. Visits u.a. vor der FAZ. Zu den großen Verlierern des Monats gehört im Vorderfeld der Charts noch der kicker – ohne die klickträchtigen Fußballligen sieht es für das Fußball-Magazin im Sommer und Winter traditionell mau aus. 33% weniger Visits landeten im Juli auf dem IVW-Konto der Nürnberger.

IVW Juli 2016: Top 50 Angebote (Online+Mobile)
Visits Juli vs. Juni
1 Bild.de 364.460.649 35.485.494 10,8%
2 T-Online Contentangebot 280.147.385 -98.835.464 -26,1%
3 Spiegel Online 254.113.300 13.774.156 5,7%
4 twitch.tv 248.902.520 905.718 0,4%
5 WetterOnline 206.217.442 -4.939.811 -2,3%
6 eBay – Der weltweite Online-Marktplatz 193.673.126 575.770 0,3%
7 wetter.com 177.463.357 -14.124.902 -7,4%
8 Focus Online 174.875.443 15.925.839 10,0%
9 n-tv.de 145.930.060 18.885.816 14,9%
10 mobile.de Der Automarkt 112.692.080 2.070.494 1,9%
11 Die Welt 89.016.182 -522.113 -0,6%
12 kicker online 85.183.486 -42.033.831 -33,0%
13 Sport1 81.882.718 -10.232.182 -11,1%
14 gutefrage.net 77.777.615 -1.442.494 -1,8%
15 Yahoo 75.965.364 -3.309.384 -4,2%
16 Chefkoch.de 71.939.808 1.445.286 2,1%
17 Chip Online 64.308.520 7.665.104 13,5%
18 Transfermarkt.de – Das Fußballportal 63.988.795 5.235.941 8,9%
19 Zeit Online 62.904.695 4.887.157 8,4%
20 Süddeutsche.de 60.665.511 7.666.033 14,5%
21 Autoscout24 56.181.460
22 FAZ.net 54.985.119 4.032.289 7,9%
23 Linguee 54.398.414 -6.640.685 -10,9%
24 TV Spielfilm Online 47.227.580 -1.182.065 -2,4%
25 Xing 44.670.236 -1.477.336 -3,2%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Auf den Rängen 26 bis 50 fallen vor allem die gigantischen Zuwächse von Giga.de und RTL.de auf. Beide verbesserten sich um jeweils mehr als 30%. Giga.de profitierte dabei von massiven Zuwächsen der mobilen Website, RTL.de legte extrem mit der herkömmlichen Website zu und hier ganz besonders mit dem Thema Nachrichten. Immobilienscout24 steigt unterdessen auf Platz 40 in die Liste ein, derzeit werden aber nur die Zahlen der App mitgezählt, die der Websites werden sicher folgen.

IVW Juli 2016: Top 50 Angebote (Online+Mobile)
Visits Juli vs. Juni
26 Wetter.de 43.840.139 -3.749.830 -7,9%
27 stern.de 41.529.165 3.428.712 9,0%
28 N24 Online 40.954.651 6.388.974 18,5%
29 PromiFlash 39.916.316 2.379.637 6,3%
30 Computerbild.de 39.595.505 4.322.137 12,3%
31 heise online 32.187.527 -217.810 -0,7%
32 Media Partisans [ehemals Heftig] 31.124.618 2.441.208 8,5%
33 Bunte.de 30.520.577 2.000.905 7,0%
34 autobild.de 30.270.780 -645.861 -2,1%
35 finanzen.net – Das Finanzportal 29.686.696 -1.821.729 -5,8%
36 Vice Digital 28.076.062 -1.532.120 -5,2%
37 Giga.de 26.758.832 6.612.633 32,8%
38 Spox.com 25.208.681 183.659 0,7%
39 Vodafone.de 24.310.671 -179.478 -0,7%
40 ImmobilienScout24 Suche App 24.130.474
41 Shazam App 23.820.608 1.759.944 8,0%
42 Das Örtliche 23.282.289 -352.755 -1,5%
43 Wunderweib 22.477.300 -1.625.224 -6,7%
44 Express Online 22.242.251 778.369 3,6%
45 RTL.de 21.366.118 5.124.309 31,6%
46 holidaycheck 21.136.393 2.929.397 16,1%
47 Huffington Post 20.925.470 3.145.695 17,7%
48 Das Telefonbuch 20.898.723 -359.559 -1,7%
49 RP Online 20.598.195 -935.160 -4,3%
50 Gala.de 20.318.897 1.057.326 5,5%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Im reinen Online-Ranking, der Tabelle also, für die nur die herkömmlichen Websites für stationäre Rechner mitgezählt werden, führen die T-Online-Websites weiterhin. Mit 212,6 Mio. Visits legten sie hier sogar noch zu, bleiben vor eBay und Bild die klare Nummer 1. Drei Top-20-Anbieter büßten hier mehr als 10% ein: Linguee, wetter.com und Wetter.de.

Anzeige

IVW Juli 2016: Top 20 Angebote (nur Online)
Visits Juli vs. Juni
1 T-Online Contentangebot 212.585.081 4.923.338 2,4%
2 eBay – Der weltweite Online-Marktplatz 193.673.126 575.770 0,3%
3 Bild.de 170.806.571 6.978.273 4,3%
4 Spiegel Online 106.511.408 -2.099.747 -1,9%
5 Yahoo 69.747.982 -3.509.611 -4,8%
6 Focus Online 68.247.195 1.934.484 2,9%
7 Linguee 53.167.679 -6.638.795 -11,1%
8 wetter.com 52.328.204 -8.517.073 -14,0%
9 mobile.de Der Automarkt 48.671.157 666.627 1,4%
10 Die Welt 45.459.646 -1.884.090 -4,0%
11 WetterOnline 41.567.992 -6.095.209 -12,8%
12 Chip Online 41.473.141 1.317.402 3,3%
13 Wetter.de 38.992.371 -4.093.965 -9,5%
14 n-tv.de 38.976.468 1.039.627 2,7%
15 Computerbild.de 32.621.333 1.603.572 5,2%
16 gutefrage.net 32.123.330 -2.054.518 -6,0%
17 Zeit Online 31.886.010 -31.981 -0,1%
18 Media Partisans [ehemals Heftig] 31.124.618 2.441.208 8,5%
19 twitch.tv 30.716.924 1.068.753 3,6%
20 Süddeutsche.de 30.233.126 1.356.650 4,7%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

In der mobilen Top 20 verzeichnen wiederum vor allem Nachrichtenmarken starke Zuwächse, deutlich nach unten ging es hier für T-Online, dem durch die Scout24-Einzel-Ausweisung mehr als 100 Mio. mobile Visits abhanden ging, sowie für den kicker und Sport1.

IVW Juli 2016: Top 20 Angebote (nur Mobile)
Visits Juli vs. Juni
1 twitch.tv 218.185.596 -163.035 -0,1%
2 Bild.de 193.654.078 28.507.221 17,3%
3 WetterOnline 164.649.450 1.155.398 0,7%
4 Spiegel Online 147.601.892 15.873.903 12,1%
5 wetter.com 125.135.153 -5.607.829 -4,3%
6 n-tv.de 106.953.592 17.846.189 20,0%
7 Focus Online 106.622.410 13.989.820 15,1%
8 T-Online Contentangebot 67.562.304 -103.758.802 -60,6%
9 kicker online 64.036.745 -33.982.798 -34,7%
10 mobile.de Der Automarkt 64.020.923 1.403.867 2,2%
11 Sport1 62.770.896 -9.891.406 -13,6%
12 Chefkoch.de 45.688.123 1.925.298 4,4%
13 gutefrage.net 45.654.285 612.024 1,4%
14 Die Welt 43.556.536 1.361.977 3,2%
15 Autoscout24 40.145.688
16 TV Spielfilm Online 37.982.120 -652.469 -1,7%
17 Transfermarkt.de – Das Fußballportal 37.850.632 3.329.694 9,6%
18 PromiFlash 34.499.042 2.499.688 7,8%
19 Zeit Online 31.018.685 4.919.138 18,8%
20 Süddeutsche.de 30.432.385 6.309.383 26,2%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Die Gewinner des Monats kommen also allesamt aus dem News-Segment. Wenn man RTL.de dazu zählt, das ebenfalls vor allem von seiner Nachrichtenseite profitiert hat, konnten sich in die drei Top 5-Listen ansonsten nur noch T-Online, Urlaubsguru.de und Chip Online hinein mogeln:

IVW Juli 2016: Top 5 Gewinner
Visits Juli vs. Juni
Gesamt (Online+Mobile)
1 Bild.de 364.460.649 35.485.494 10,8%
2 n-tv.de 145.930.060 18.885.816 14,9%
3 Focus Online 174.875.443 15.925.839 10,0%
4 Spiegel Online 254.113.300 13.774.156 5,7%
5 Süddeutsche.de 60.665.511 7.666.033 14,5%
nur Online
1 stern.de 23.835.059 7.979.417 50,3%
2 Bild.de 170.806.571 6.978.273 4,3%
3 RTL.de 21.097.566 5.128.956 32,1%
4 T-Online Contentangebot 212.585.081 4.923.338 2,4%
5 Urlaubsguru.de 7.828.478 4.530.517 137,4%
nur Mobile
1 Bild.de 193.654.078 28.507.221 17,3%
2 n-tv.de 106.953.592 17.846.189 20,0%
3 Spiegel Online 147.601.892 15.873.903 12,1%
4 Focus Online 106.622.410 13.989.820 15,1%
5 Chip Online 22.835.379 6.347.702 38,5%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Weniger Nachfrage gab es im Juli vor allem für die Themen Fußball und Wetter:

IVW Juli 2016: Top 5 Verlierer
Visits Juli vs. Juni
Gesamt (Online+Mobile)
1 T-Online Contentangebot 280.147.385 -98.835.464 -26,1%
2 kicker online 85.183.486 -42.033.831 -33,0%
3 wetter.com 177.463.357 -14.124.902 -7,4%
4 Sport1 81.882.718 -10.232.182 -11,1%
5 Linguee 54.398.414 -6.640.685 -10,9%
nur Online
1 wetter.com 52.328.204 -8.517.073 -14,0%
2 kicker online 21.146.741 -8.051.033 -27,6%
3 Linguee 53.167.679 -6.638.795 -11,1%
4 WetterOnline 41.567.992 -6.095.209 -12,8%
5 Wetter.de 38.992.371 -4.093.965 -9,5%
nur Mobile
1 T-Online Contentangebot 67.562.304 -103.758.802 -60,6%
2 kicker online 64.036.745 -33.982.798 -34,7%
3 Sport1 62.770.896 -9.891.406 -13,6%
4 wetter.com 125.135.153 -5.607.829 -4,3%
5 stern.de 17.694.106 -4.550.705 -20,5%
Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ist ja auch kein Wunder! Die Seite war gut, so lange Journalisten daran gearbeitet haben. Was kann man journalistisch schon von (Außen-Werbern)
    erwarten?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia