Partner von:
Anzeige

Aus Einsfestival wird One: neuer ARD-Sender mit Programm für “junge Erwachsene”

Aus Einsfestival wird im September One
Aus Einsfestival wird im September One

Ab 3. September heißt der bisherige ARD-Sender Einsfestival One und bekommt den Claim "One - Eins für Euch". Der für den Sender verantwortliche WDR teilte mit, dass sich das Programm künftig an "junge Erwachsene" richten soll. Dazu gehören Serien, Musikfestivals und Sport-Highlights.

Anzeige
Anzeige

Fiktion und Unterhaltung sind schon länger im Programm von Einsfestival präsent. Mit der Umbenennung zu One sollen diese Elemente offenbar noch gestärkt werden. “One ist die neue Adresse für ein unterhaltsames und hochwertiges Programm in der ARD”, so der WDR in einer Mitteilung – was freilich reichlich nebulös klingt. “unterhaltsamund hochwertig” will schließlich fast jeder TV-Sender sein.

Zielgruppe von One sind 30- bis 49-Jährige. Außerdem soll One Kooperationspartner des digitalen Jugendangebots von ARD und ZDF werden, das im Oktober starten soll und sich an 14- bis 29-Jährige richtet. Zu aktuellen One-Programmhighlights zählen die amerikanische Late-Night-Show „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“, die australische Krimiserie „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“, die Emmy-prämierte US-Serie „Nurse Jackie“ und das eigenproduzierte Gossip-Magazin „Shuffle“ mit Lena Liebkind.

Anzeige

Außerdem zeigt One die britisch SF-Kultserie “Doctor Who” und wiederholt sonntags um 21.45 Uhr den gerade im Ersten gelaufenen “Tatort”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Wieso hämmert mir immer ein Karnevalslied durch die Hohlbirne, wenn ich irgendetwas Öffentlich-Rechtswidriges, speziell vom WDR, lese? Wieso schallert dann immer:
    Wer soll das bezahlen? Wer hat das bestellt?
    Wer hat soviel Pinke, Pinke? Wer hat soviel Geld?
    Bleibt uns Gebührenzahlern denn als Antwort auf die geistigen Umnachtungen der gebührenalimentierten WDR – Deppen nur der Trauermarsch:
    ” Schnaps, das war sein letztes Wort, dann trugen ihn die Englein fort … ”
    Ach so, beinahe total vergessen, Herr Zensor, auch was zum Thema zu kommunizieren:
    Ganz tolle Idee übrigens, so ein juvenil grenzwertiges Vollidiotenprogramm zum Abspulen der xten Wiederholung aus den 90ern mit Moderatoren, die alles, nur nicht jung sind. Das gibt es ja kaum im europäischen Privatfernsehen und die internetverblödeten Kiddies haben alle nur auf diese Gelegenheit gewartet, vor der Glotze sitzend den Pokemon eine Atempause zu gönnen …. Dann gibt es wieder stundenlang anorektische Jungkerle, die wissen, wie man öde guckt, oder deren weibliche Alternative. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, was schlimmer ist. Und natürlich von morgens bis abends Migrantencomedy mit diesem komischen Typen, der aussieht, als wäre er dem Bestatter vom Tisch geplumpst und der auch genau sooo “lustig” ist. Grundgütiger, was bin ich froh, dass ich eine SAT – Schüssel, Netflix und die Ulango.tv App habe.

  2. frag mich nur, was STURM DER LIEBE von vor 10 jahren da so jungendlich und hip sein soll??? und dafür wird die kultige LINDENSTRASSE gekickt um 18 Uhr

  3. Dann wird aus ZDF bald TWO ;-((
    Das Erste und Zweite hat je einen Digitalkanal zu viel. Hitparade, Columbo, Inspektor Barnaby, … in Endlosschleifen. Nervt, kostet Gebühren, ist unnötig wie ein Doppelbett für den Papst.

  4. Liebe Leute die für das Programm zuständig sind, Ich vermisse den Film um 18.30 Uhr..nicht nur ich soweit ich mich umgehört habe. An der Stelle ist diese dumpfe Serie Sturm der Liebe programmiert…leider ungenießbar…ich will meinen 18.30 Filmchen wieder haben!

  5. Ich finde es traurig das ein Kulturkanal dem Jugendwahn geopfert wird.
    Beim Bemühen auf das Niveau der Privaten abzusinken ist das ein wichtiger Schritt.

  6. So ein Schnullisender, nur alte Serien und Infos zur Migrantenkultur, die man uns näher bringen will. Ein Wunder, warum bei der ARD noch nicht in arabisch gesendet wird. Linientreu, denn Mutti hat gesagt: “Man muss die Kultur erklären”. Sehr durchschaubar!!!
    One1 man sich sparen, rausgeschmissenes Geld,

  7. G.B.
    Es ist unglaublich, dilettantisch und unverschämt, einen deutschen Sender mit einem englischen Wort zu benennen. Man sollte juristisch dagegen vorgehen. Leute, die so etwas tun nennt man heutzutage »Vollpfosten«.
    Gute Nacht

  8. Mit Andrea Petkovic haben Sie einen Glücksgriff in die Tennisübertragung Kerber-Halep gezaubert: kompetent, ganz nah am Geschehen, attraktiv,. intelligent. Das Beste, was es an CoKommentatoren bisher im deutschen Fernsehen gab. Ich freue mich auf die nächsten Sendungen mit “Andi”.

  9. Danke, endlich Eiskunstlauf, bitte weiter so.
    Nur Fußball und Biathlon–, es gibt schöneres und schwierigeres.
    Bitte die Wettbewerbe senden, weniger Schaulaufen.unbedingt Daniel Weiß
    als Kommentator-besser gehts kaum.

  10. M. Straubinger kann ich mich nur anschließen:
    Eiskunstlaufwettbewerbe ohne Werbung,
    zuverlässig in der angekündigten Sendezeit,
    kommentiert vom Fachmann Daniel Weiß –
    mein Wunsch für die nächsten Jahre.

  11. Sehr geehrte Damen und Herren,
    warum kommen die Lindenstrassensendungen immer mit Verspätung?
    Am Sonntag um 23.45h sollte die Wiederholung sein, jetzt um 0.08 kommt erst die Sendung.Ist ja grauenhaft, ewig diese Unpünktlichkeit Ihrerseits. Vorher ewig das Geschnatter und Gegacker in der Tatortbesprechung. Sehen Sie mal zu, daß die jungen Leute pünktlich Schluß machen, damit PÜNKTLICH die LiStra anfängt.

  12. ich bezahle keine gebühren für Sender, die meinen Verrohung als oberstes Sendethema zu machen. Erst Herr Böhmermann mit seinem schwachsinnigen, geisteskranken Schmähgedicht, jetzt werden Politiker der AfD mit Schlampen bezeichnet. Was sind eigentlich Moderatoren? Idioten die es nicht verdient haben eine Sendung zu moderieren. Schmeißt endlich solche Leute auf die Straße wo sie hingehören.

  13. Danke,dass Eiskunstlaufen nicht nur in einem Bezahlsender (Eurosport 2) gezeigt wird. Ich freue mich schon auf die Übertragung von EM und WM.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia