Anzeige

Aus Einsfestival wird One: neuer ARD-Sender mit Programm für „junge Erwachsene“

Aus Einsfestival wird im September One

Ab 3. September heißt der bisherige ARD-Sender Einsfestival One und bekommt den Claim „One – Eins für Euch“. Der für den Sender verantwortliche WDR teilte mit, dass sich das Programm künftig an „junge Erwachsene“ richten soll. Dazu gehören Serien, Musikfestivals und Sport-Highlights.

Anzeige

Fiktion und Unterhaltung sind schon länger im Programm von Einsfestival präsent. Mit der Umbenennung zu One sollen diese Elemente offenbar noch gestärkt werden. „One ist die neue Adresse für ein unterhaltsames und hochwertiges Programm in der ARD“, so der WDR in einer Mitteilung – was freilich reichlich nebulös klingt. „unterhaltsamund hochwertig“ will schließlich fast jeder TV-Sender sein.

Zielgruppe von One sind 30- bis 49-Jährige. Außerdem soll One Kooperationspartner des digitalen Jugendangebots von ARD und ZDF werden, das im Oktober starten soll und sich an 14- bis 29-Jährige richtet. Zu aktuellen One-Programmhighlights zählen die amerikanische Late-Night-Show „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“, die australische Krimiserie „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“, die Emmy-prämierte US-Serie „Nurse Jackie“ und das eigenproduzierte Gossip-Magazin „Shuffle“ mit Lena Liebkind.

Außerdem zeigt One die britisch SF-Kultserie „Doctor Who“ und wiederholt sonntags um 21.45 Uhr den gerade im Ersten gelaufenen „Tatort“.

Anzeige