Partner von:
Anzeige

Die EM-Bilanz von Facebook: Die Gewinner heißen Cristiano Ronaldo, Toni Kroos und Manuel Neuer

Instagram-EM-2016.jpg

Die Europameisterschaft fand diesmal nicht nur in den Stadien und auf den TV-Geräten statt, sondern auch in den sozialen Netzwerken. Zwei Tage nach dem Finale hat Facebook alle Daten und Zahlen zum Turnier analysiert und kommt zu dem Schluss: Die EM war eines der meist diskutierten Sport-Events in den sozialen Medien aller bisherigen Zeiten.

Anzeige
Anzeige

Die Daten zeigen – zumindest aus Sicht von Facebook und seiner Bilder-Tochter Instagram – ein Turnier der Superlative: Insgesamt beschäftigten sich via Facebook weltweit über 195 Millionen Menschen und 61 Millionen via Instagram aktiv mit dem Fußballerkampf um die UEFA-Krone.

Für das Finale verrät Facebook, dass von den 1,65 Milliarden monatlich aktiven Usern rund 45 Millionen Menschen insgesamt 146 Millionen Likes, Kommentare oder Posts generiert hätten. Bei Instagram beschäftigten sich von den 500 Millionen monatlich aktiven Usern, allein 17 Millionen mit dem Endspiel. Diese sorgten beim Bildernetzwerk für 59 Millionen Likes, Kommentaren oder Postings.

Grundsätzlich ist Fußball die beliebteste Sportart auf Instagram und Facebook. So sind insgesamt 650 Millionen Menschen auf Facebook mit einem Spieler, einem Verein oder einer Seite der großen Ligen verbunden. Auf Instagram hat jeder fünfte in den Top 100 der Accounts mit den meisten Followern mit Fußball zu tun.

Für die Profis sind ihre Profile längst eines der wichtigsten Kommunikations-Tools. Ohne den Umweg der Presse können sie bei Facebook & Co. eine enge Verbindung zu ihren Fans aufbauen und die Kommunikation in eigener Sache kontrollieren.

Die Liste der Spieler über die am meisten während des gesamten Turniers gesprochen wurde, führt natürlich Cristiano Ronaldo an:

  1. Cristiano Ronaldo
  2. Gareth Bale
  3. Sergio Ramos
  4. Paul Pogba
  5. Mesut Özil
  6. Bastian Schweinsteiger
  7. Ricardo Quaresma
  8. Lukas Podolski

Interessant ist der Blick auf die Aufsteiger des Turniers. Bei Instagram kletterte Toni Kroos durch die EM in Deutschland von Position zwei auf eins. Manuel Neuer von sieben auf fünf. Die aktuelle Instagram-Top 10 für Deutschland sieht wie folgt aus:

  1. Toni Kroos
  2. Mesut Özil
  3. Mario Götze
  4. Bastian Schweinsteiger
  5. Manuel Neuer
  6. Bibi
  7. Dagi Bee
  8. Marco Reus
  9. Jerome Boateng
  10. Sami Khedira

Interessant ist auch die Liste der top-liked Fotos. Sortiert nach Ländern:

Portugal: von Christiano Ronaldo mit zwei Millionen Likes

?

A photo posted by Cristiano Ronaldo (@cristiano) on

Wales: von Gareth Bale mit 887.000 Likes

WOW! ?

A photo posted by Gareth Bale (@garethbale11) on

Frankreich: von Paul Pogba mit 487.000 Likes

Deutschland: von Mesut Özil mit 475.000 Likes

Polen: von Robert Lewandowski mit 305.000 Likes

England: von Wayne Rooney mit 179.000 Likes

?

A photo posted by Wayne Rooney (@waynerooney) on

Spanien: von Marc Bartra mit 169.000 Likes

Anzeige

Italien: von Leonardo Bonucci mit 97.600 Likes

Belgien: von Kevin de Bruyne mit 89.200 Likes

My biggest supporter ?. He gives me my power

A photo posted by Kevin De Bruyne (@kevindebruyne) on

Schweiz: von Xherdan Shaqiri mit 74.800 Likes

Die Liste meist gesehenen Videos führt ebenfalls Cristiano Ronaldo an.
Dieses Video sammelte bereits über 4,1 Millionen Aufrufe.

An Position zwei und drei liegen Videos von Paul Pogba

In dieser Liste liegt Gareth Bale auf Position vier, gefolgt von Sergio Ramos auf fünf.

Our fans ?? #TogetherStronger

Ein von Gareth Bale (@garethbale11) gepostetes Video am

Que el ritmo no pare. ¡Seguimooos! / Never let up. We carry on! #VamosEspaña @alvaromorata

Ein von Sergio Ramos (@sr4oficial) gepostetes Video am

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia