Partner von:
Anzeige

Auch mit 75 Jahren: Liz Mohn bleibt bei Bertelsmann Vorsitzende der Gesellschafterversammlung

Liz Mohn ist Erbin des Bertelsmann-Konzerns und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung
Liz Mohn ist Erbin des Bertelsmann-Konzerns und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung picture-alliance/ dpa

Liz Mohn hält auch nach ihrem 75. Geburtstag am nächsten Dienstag bei Europas größtem Medienunternehmen Bertelsmann die Fäden in der Hand. "Liz Mohn füllt ihre Aufgabe als Vorsitzende der Gesellschafterversammlung und Familiensprecherin in der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft (BVG) sowie als Mitglied des Aufsichtsrats von Bertelsmann sehr erfolgreich aus", so ein Sprecher.

Anzeige
Anzeige

Nach dem Tod von Reinhard Mohn im Jahr 2009 hatte der damalige Aufsichtsratsvorsitzende Gunter Thielen von einer Regelung berichtet, die ein Ausscheiden nach dem 75. Lebensjahr festschreibt. Liz Mohn solle bis zum Alter von 75 Jahren Vorsitzende der BVG und Sprecherin der Familie bleiben und dann selbst bestimmen, wer ihr dann nachfolgt. Ein Sprecher erklärte nun, dass es ein solches Regelwerk nicht gebe. Nach Informationen der FAZ wurde diese 2014 geändert.

Bertelsmann ist mit mehr als 17 Milliarden Euro und mehr als 100.000 Mitarbeitern das größte Medien- und Dienstleistungsunternehmen in Europa. Die Bertelsmann-Stiftung gilt als einflussreiche Denkfabrik und veröffentlicht vielbeachtete Studien.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Lieb Vaterland, wofür soll ich dich preisen?
    Es kommt ein Tag, da zählt ein Mann zum alten Eisen.
    Wo er noch schaffen will, du stellst ihn kalt.

    Doch für die Aufsichtsräte sind
    selbst Greise nicht zu alt.

    (Udo Jürgens, “Lieb Vaterland”)

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia