Partner von:
Anzeige

Kinocharts: “Warcraft” mit fulminantem Debüt, “Alice im Wunderland 2” bleibt klar hinter dem Vorgänger

Warcraft-5.jpg
"Warcraft: The Beginning"

Starker Start für die Videospiel-Verfilmung "Warcraft: The Beginning". In rund 600 deutschen Kinos sahen den Film an seinem Premieren-Wochenende 440.000 bis 450.000 Leute - der sechstbeste Start des bisherigen Jahres. Deutlich hinter den Erwartungen zurück blieb hingegen "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln" - und das nicht nur in Deutschland.

Anzeige
Anzeige

Nach den Donnerstags-Zahlen gab es sogar noch höhere Prognosen für das erste “Warcraft”-Wochenende. Von bis zu 750.000 Besuchern sprach Blickpunkt:Film. Daraus wurde zwar nichts, doch auch die 440.000 bis 450.000, die es nun geworden sind, sind ein toller Start für den Film. Erst recht, wenn man die Zahlen des anderen großen Neuslings heran zieht. So sahen “Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln” in mehr als 520 Kinos nur 200.000 Leute. Zum Vergleich: Vorgänger “Alice im Wunderland” erreichte an seinem ersten Wochenende noch 544.000 Zuschauer – und insgesamt schließlich fast 3 Mio. Das wird der Nachfolger nicht schaffen, so viel dürfte bereits jetzt fest stehen.

Sechsstellige Zahlen gab es am Wochenende zudem noch für “Angry Birds – Der Film” (150.000), “X-Men: Apocalypse” (140.000) und den drittstärksten Neustart “Money Monster” mit George Clooney und Julia Roberts. Hier können die 110.000 bis 120.000 Zuschauer in mehr als 420 Kinos aber getrost als große Enttäuschung bezeichnet werden.

Auch in den USA blieb “Alice im Wunderland 2” deutlich hinter den Erwartungen zurück. Nur 28,1 Mio. US-Dollar setzte der Film an seinem ersten Wochenende um, der Vorgänger lag im März 2010 noch bei herausragenden 116,1 Mio. Auch wenn dieses Ergebnis von vornherein nicht zu wiederholen war, sind die 28,1 Mio. doch eine herbe Enttäuschung.

Anzeige

Platz 1 der US-Charts geht an den anderen großen Neustart: “X-Men: Apocalypse” lief in Nordamerika erst jetzt an und spülte 65,0 Mio. US-Dollar in die Kassen. Auch er blieb damit aber klar unter den Ergebnissen des Vorgängers. Rang 3 geht mit 18,7 Mio. an die “Angry Birds”.

Die Welt-Charts führt “X-Men” nun erst recht an: 120,3 Mio. US-Dollar sammelte der Film in 80 Ländern und Territorien ein. “Alice im Wunderland” folgt mit 100,6 Mio. dahinter – 27,1 Mio. davon spielte der Film in China ein. Der “Angry Birds”-Film folgt mit 50,5 Mio. US-Dollar auf Rang 3. “Warcraft” lief vorerst nur in 20 Ländern an – laut Box Office Mojo erreichte er in 19 der 20 den ersten Platz. Insgesamt gab es damit 31,6 Mio. US-Dollar und Rang 5. In den USA startet der Film erst am 10. Juni.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia