Partner von:
Anzeige

“Marie Brand” siegt im ZDF mit großem Abstand, ProSieben dank “Grey’s Anatomy” knapp vor RTL

Tagessieger “Marie Brand und das Mädchen im Ring” im ZDF
Tagessieger "Marie Brand und das Mädchen im Ring" im ZDF

Ohne besondere Höhepunkte entließ das Fernsehen sein Publikum am Mittwochabend ins (für viele) lange Wochenende. Das ZDF holt sich mit seiner "Marie Brand"-Reihe mühelos den Tagessieg und ließ unter anderem das Erste weit hinter sich. Im jungen Publikum kann sich ProSieben auf "Grey's Anatomy" verlassen, bei RTL II drehten "Die Wollnys" auf.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. ZDF-Reihe “Marie Brand” lässt die Konkurrenz weit hinter sich, das Erste abgeschlagen mit 8%

Kein Konkurrent, nirgends: Mit deutlichem Abstand zu den übrigen Sendern holte sich das ZDF am Mittwochabend den Tagessieg mit “Marie Brand und das Mädchen im Ring”: 4,84 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren hatten den neusten Film in der Reihe mit Mariele Millowitsch und Hinnerk Schönemann eingeschaltet (17,2% Marktanteil), das “heute journal” hielt danach noch 4,06 Mio. im Zweiten. Das zweiterfolgreichste 20.15-Uhr-Programm kommt gerade mal auf 2,87 Mio., heißt “Die 25 schrillsten Hingucker” und lief natürlich bei RTL, in diesem Fall mit 10,3%. Weit abgeschlagen (8,0%) folgt das Erste mit dem Film “Kaltfront”, für den sich 2,25 Mio. entschieden. Die “Tagesschau” kam davor noch auf 3,85 Mio.

2. RTL liegt ab 22 Uhr mit “stern tv” vor ZDF-“auslandsjournal” und “Wallander” im Ersten

Zu späterer Stunde hieß der Sieger im Gesamtpublikum RTL: 2,62 Mio. entschieden sich ab 22.15 Uhr für “stern tv” (13,4%), während das “auslandsjournal” im Zweiten 2,51 Mio. und 10,3% schaffte. Einmal mehr hatte das Erste das Nachsehen, nämlich mit “Mankells Wallander” und der Episode “Mordbrenner”, die 1,97 Mio. überzeugte (wieder nur 8,1%). Die erste Mittwochssendung, die nicht bei den drei großen Sendern lief, folgt übrigens auf Platz 21 und lief bei ProSieben, wo insgesamt 1,66 Mio. “Grey’s Anatomy” eingeschaltet hatten (5,8%). Am Vorabend schafften es bereits beide ZDF-Serien – “Küstenwache” und “SOKO Wismar” – in die Top 10: mit 2,8 und 2,59 Mio.

3. “Grey’s Anatomy” kratzt bei ProSieben an der 14%-Marke und liegt gleichauf mit “Die 25”

Anzeige

Für ProSieben gibt’s weiterhin Grund zur Freude, auch an diesem Mittwoch sah es für “Grey’s Anatomy” nämlich ziemlich gut aus in der jungen Zielgruppe, obwohl sich die erste Folge mit Platz 5 begnügen muss (1,06 Mio. und 12,5%). Eine Stunde später reichten 1,29 Mio. aber fast für den Spitzenplatz, beim Marktanteil (13,5%) lag die Serie gleichauf mit RTLs “Die 25 schrillsten Hingucker”, das ab viertel nach acht auf 1,21 Mio. 14- bis 49-Jährige kam. Nachher steigerte sich “stern tv”auf 14,9%. Den Tagessieg sicherte sich allerdings “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” mit 1,3 Mio. Für “Code Black” auf ProSieben lief es nach 22 Uhr allerdings nicht mehr so gut (9,0%).

4. RTL II pirscht sich mit starken “Wollnys” an Sat.1 heran, Licht und Schatten am Sat.1-Vorabend

Sat.1 folgt mit “Die nackte Wahrheit” zwar schon auf Platz 6, für einen zweistelligen Marktanteil reichten die 840.000 jungen Zuschauer allerdings nicht: 9,4%. Nur knapp die Top 10 verpasste derweil RTL II mit den “Wollnys”, die sich auf starke 8,7% steigerten und damit ernstzunehmender Sat.1-Verfolger waren. 730.000 14- bis 49-Jährige sahen zu, und im Schlepptau kam schließlich auch “Die Babystation – Jeden Tag ein kleines Wunder” auf gute 6,8%. Mit 700.000 jungen Millowitsch-Fans schob sich “Marie Brand” dazwischen und erzielte 7,9%. Am Sat.1-Vorabend wird es auf dem 19-Uhr-Sendeplatz höchste Zeit, dass nächste Woche der “XY”-Verschnitt “Fahndung Deutschland” startet, jedenfalls waren 6,9% für “Einsatz in Köln – Die Kommissare” kein allzu berauschendes Ergebnis. Zumal “Auf Streife – Die Spezialisten” direkt davor auf starke 13,0% gekommen war.

5. Vox stürzt mit “Secrets and Lies” und “Major Crimes” unter 5%, 450.000 sehen Real-Madrid-Sieg bei Sky

Bei kabel eins lief am Abend “Das Tribunal” und interessierte 560.000 Zuschauer im Alter von 14 bis 49 Jahren, die für 6,2% verantwortlich sind. Auf 7,2% steigerte sich im Anschluss “Tränen der Sonne”. Vox bot “Secrets and Lies”, die meisten Zuschauer hatten aber keine Lust auf Geheimnisse und Lügen (4,3% und 4,0%). “Major Crimes” unterbot das nachher sogar noch mit miesen 3,7%. Kurzer Blick rüber zu den Dritten: “die story” im WDR zeigte zum richtigen Zeitpunkt das Donald-Trump-Porträt “Milliardär ohne Tabus” und erreichte damit nach 22 Uhr 720.000 Zuschauer ab 3 Jahren (3,0%), der SWR sendete den Geburtstagspolitklamauk “Die Mathias Richling Show feiert 50 Jahre Report Mainz”. Allerdings wollten nur 0,19 Mio gratulieren (0,9 Mio.). Bei Sky sahen am Abend 450.000 Fußball-Fans (1,7%) den Sieg von Real Madrid über Manchester City in der Champions League.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia