Anzeige

„Abgefuckt & anspruchslos“ – Rätselraten um neuen Schulz und Böhmermann-Podcast bei Spotify

Jetzt ist es offiziell: Olli Schulz und Jan Böhmermann wechseln mit ihrer Radio-Sendung (bisher „sanft & sorgfältig“) von den Öffentlich-Rechtlichen zu Spotify. Dort moderieren sie schon „bald“ ein neues Podcast-Format. Sowohl um den Namen, wie auch den Starttermin macht der Streaming-Dienst noch ein Geheimnis. Allerdings veröffentlicht Spotify mittlerweile erste Namens- und Plakat-Vorschläge.

Anzeige

Demnach könnte die neue Sendung der beiden Radio-Spaßvögel „abgefuckt & anspruchslos“, „korrekt & kommerziell“ oder gar „galant & gesetzestreu“ heißen. So steht es zumindest auf den ersten Motiven, die Spotify in seinem News-Bereich veröffentlichte.

Weitere Infos sollen über die sozialen Netzwerke folgen. „Wie heißt die neue Show? Das dürfen wir Euch noch nicht verraten“, heißt es in der Meldung des Streaming-Dienstes. „Nur so viel: Behaltet unsere Facebook und Twitter Kanäle im Auge oder schaut regelmäßig bei Jan Böhmermann und Olli Schulz vorbei!“.

text

Wie regelmäßig das Social-Media-Team von Spotify diese Kanäle bespielt, ist allerdings nicht ganz klar. Die neue Kampagne fand sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Meldung (Montag, 15.50 Uhr) weder bei Twitter, noch bei Facebook.

Anzeige