Partner von:
Anzeige

Odenthal-“Tatort” verliert Zuschauer, “Terra X” stark wie lang nicht mehr, ProSieben punktet mit “Taffe Mädels”

tatort14-02.jpg
Der "Tatort; Du gehörst mit" mit Ulrike Folkerts (l.) als Lena Odenthal

Es ist natürlich ein Jammern auf hohem Niveau, denn der "Tatort" aus Ludwigshafen gewann mit 9,06 Mio. Zuschauern souverän den Sonntag. Dennoch: Weniger Zuschauer hatte Lena Odenthal zuletzt vor fast vier Jahren. So viele Zuschauer wie seit einem Jahr nicht mehr erreichte vorher "Terra X" im ZDF, im jungen Publikum kam ProSieben mit "Taffe Mädels" dem "Tatort" am nächsten.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. Odenthal-“Tatort” klar schwächer als in den vergangenen Jahren

9,06 Mio. Krimifans sahen also den mittelmäßigen “Tatort: Du gehörst mir” aus Ludwigshafen. Der Marktanteil lag bei 23,9% – Zahlen, die sich alle anderen Sender nur erträumen konnten. Dennoch war es für den erfolgsverwöhnten “Tatort” ein Rückschritt. Denn: Kommissarin Odenthal erreichte mit ihren jüngsten vier Fällen immer mindestens 9,5 Mio. Leute, im Oktober 2014 sogar fast 10,5 Mio. Weniger als die nun erreichten 9,06 Mio. begrüßte sie zuletzt im Mai 2012 vor den Fernsehern. Der “Tatort” gewann aber natürlich trotzdem überaus souverän den Tag – und das auch im jungen Publikum mit 2,85 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 20,1%.

2. “Terra X” auf 12-Monats-Hoch, auch “Ein Sommer auf Lanzarote” kann überzeugen

Hoch zufrieden kann das ZDF mit seinen Sonntags-Quoten sein. Zwar hatte man keine Chance gegen den “Tatort”, doch sowohl “Terra X”, als auch der Prime-Time-Film sprangen klar über die 5-Mio.-Marke. “Terra X” erreichte mit seinen 5,32 Mio. Zuschauern sogar die beste Zahl seit etwas mehr als einem Jahr. “Ein Sommer auf Lanzarote” kam ab 20.15 Uhr dann auf 5,69 Mio. Seher und 15,0% – gegen den “Tatort” eine sehr schöne Zahl. Der stärkste Privatsender war um 20.15 Uhr Sat.1: “Navy CIS” landete bei Werten von 3,32 Mio. und 8,7%.

3. ProSieben punktet mit “Taffe Mädels”, “Verzeih mir” startet enttäuschend

Anzeige

Im jungen Publikum hieß der stärkste “Tatort”-Konkurrent “Taffe Mädels”. ProSieben lockte mit der Komödie 2,21 Mio. 14- bis 49-Jährige – ein toller Marktanteil von 16,6%. Damit schlug auch RTLs Free-TV-Premiere “Captain Phillips”, die mit 1,53 Mio. und 11,9% blass blieb. Sat.1 erreichte mit “Navy CIS” 11,1% und mit “Navy CIS: New Orleans” 10,3%. Unschöne Zahlen gab es am Vorabend: “Verzeih mir” kam mit nur 870.000 14- bis 49-Jährigen und 9,1% zurück, lag damit sogar knapp unter dem 12-Monats-Durchschnitt von Sat.1 – derzeit 9,3%. Auch RTL enttäuschte am Vorabend mit “Vermisst” und 10,3%.

4. Grandiose Zahlen für das Vox-Quartett “Rostlaube”, “Hot oder Schrott”, “Kitchen Impossible” und “Prominent”

Zu den Gewinnern des Abends zählt ganz klar auch Vox. Zwischen 18.15 Uhr und Mitternacht gab es durchgehend grandiose Quoten. Los ging es am Vorabend mit “Biete Rostlaube, suche Traumauto” und “Hot oder Schrott – Die Allestester”. 940.000 und 990.000 14- bis 49-Jährige entsprachen 10,3% und 9,1%. Auch in der Prime Time erzielte Vox einen Top-Marktanteil von 9,0%: “Kitchen Impossible” wird mit 1,08 Mio. 14- bis 49-Jährigen und Platz 10 der Tages-Charts zum neuen Vox-Hit. “Prominent!” erreichte nach 23 Uhr schließlich noch 610.000 junge Zuschauer und 10,1%. “Game of Thrones” enttäuschte unterdessen um 20.15 Uhr bei RTL II mit 4,1%,. um 21.20 Uhr mit 5,2%, erst die dritte neue Folge des Abends konnte um 22.30 Uhr mit 8,1% überzeugen. Bei kabel eins floppten “Die spektakulärsten Kriminalfälle” diesmal mit miserablen 2,9%.

5. ProSieben-Maxx-Neustarts enttäuschen, Sky punktet mit Bundesliga und “Traumfrauen”

Nicht gegen die großen Sender an kam in der Prime Time ProSieben Maxx, das zwei neue Formate ins Rennen schickte. Um 20.15 Uhr blieb “Off Limits mit Harro Füllgrabe” bei schwachen Werten von 70.000 14- bis 49-Jährigen und 0,5% hängen, danach erzielte “The Island mit Bear Grylls” die identischen Zahlen von 70.000 und 0,5%. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt von ProSieben Maxx liegt bei 1,2%. Deutlich zufriedener kann Sky sein: Das Bundesligaspiel zwischen dem FC Augsburg und Bayern München erreichte dort am Vorabend 950.000 Fans und 3,6%, die Film-Premiere “Traumfrauen” um 20.15 Uhr immerhin 260.000 und 0,7%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia