Partner von:
Anzeige

“Ich bin ein Star”: weit entfernt vom Rekordjahr und Niederlage gegen den “Bergdoktor”

Bergdoktor.jpg
ZDF-Serie "Der Bergdoktor"

Der RTL-Dschungel hängt weiter zwischen 6 und 7 Mio. Zuschauern fest. Am Donnerstag sahen wieder nur 6,25 Mio. zu - so wenige wie an keinem siebten Tag seit 2012. Den Tagessieg im Gesamtpublikum musste "Ich bin ein Star" daher auch dem "Bergdoktor" vom ZDF überlassen. In der jungen Zielgruppe gewann man aber doch - mit 3,55 Mio. 14- bis 49-Jährigen vor dem erneut erfolgreichen "Lehrer".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. “Ich bin ein Star” hängt auf Vorjahresniveau fest

Da hatte RTL sich sicher ein bisschen mehr erwartet. Nachdem die 2015er-Staffel, die als legendär langweilig in die Dschungel-Geschichte eingegangen ist, im Vergleich zu 2014 rund 1,3 Mio. Zuschauer verloren hatte, hofften die Macher nun wieder in die Nähe der Rekordstaffel zu kommen. Doch das gelingt bisher keineswegs. Stattdessen hängen die Quoten auf dem Niveau der Langweiler-Staffel fest. 6,25 Mio. sahen am Donnerstag zu – weniger waren es an einem siebten Tag der Staffel zuletzt vor vier Jahren. 2015 sahen da noch 6,47 Mio. zu. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gab es statt 3,66 Mio. noch 3,55 Mio. Noch liegt der Staffel-Durchschnitt wegen der beiden starken ersten Tage über dem des Vorjahres, doch das Wochenende dürfte nun entscheiden, ob es auch dabei bleibt, oder ob der 2016er-Durchgang des Dschungels vielleicht sogar der schwächste seit 2009 wird. Natürlich: Es bleibe ein Jammern auf sehr hohem Niveau, denn auch diesmal holte “Ich bin ein Star” mit 26,6% im Gesamtpublikum und 38,4% bei den 14- bis 49-Jährigen natürlich wieder Traum-Marktanteile.

2. “Der Bergdoktor” holt sich den Tagessieg, “Hubert und Staller” ordentlich

Da “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” also bei 6,25 Mio. Zuschauern fest hing, ging der Tagessieg relativ souverän an den “Bergdoktor” des ZDF. Mit 7.10 Mio. Zuschauern holte sich die Serie tolle 21,6% und sprang zum dritten Mal in vier Wochen über die 7-Mio.-Marke. Einen Achtungserfolg erzielten auch “Hubert und Staller”. Die ARD-Serie, die am Vorabend wie alle anderen ARD-Serien in der Regel deutlich unter der 10%-Marke hängt, kam bei ihrem ersten Prime-Time-Auftritt seit 2013 auf immerhin 4,03 Mio. Seher und ordentliche 12,3%.

3. “Der Lehrer” im jungen Publikum erneut über der 2-Mio.-Marke, auch die “Sekretärinnen” erfolgreich

Anzeige

Für RTL lief es erneut am gesamten Abend super. Der Dschungel stach mit 38,4% im jungen Publikum natürlich deutlich heraus, doch die Serie “Der Lehrer” erzielte um 20.15 Uhr mit 2,14 Mio. 14- bis 49-Jährigen 18,5% und um 21.15 Uhr mit 2,17 Mio. sogar 19,3%. Damit bleibt die Serie ein voller Erfolg, kein Wunder, dass eine weitere Staffel bereits in Auftrag gegeben wurde. Die Folge der Comedyserie “Sekretärinnen”, die RTL kurzfristig wegen des längeren Dschungels statt “Anwäte der Toten” zeigte, erreichte ab 23.30 Uhr mit 1,58 Mio. jungen Zuschauern grandiose 25,2%. Ein später Erfolg für die Serie, die 2013 nach nur acht Folgen und zuletzt nur noch 7,9% abgesetzt wurde.

4. ProSieben auf Sat.1-Niveau, Sat.1 auf ProSieben-Niveau

Abseits von RTL lief es bei den Privatsendern am Donnerstag für Sat.1 am besten. “Criminal Minds” erzielte um 20.15 Uhr mit 1,48 Mio. 14- bis 49-Jährigen 12,8% und um 21.15 Uhr mit 1,25 Mio. 12,0%. Beachtlich, weil es sich um 21.15 Uhr um eine Doppelfolge handelte, die in der zweiten Stunde komplett gegen den Dschungel antreten musste. ProSieben blieb mit “Bad Teacher” hingegen bei blassen Zahlen von 1,09 Mio. jungen Zuschauern und 9,5% hängen.

5. “Berlin – Tag & Nacht” zum ersten Mal in diesem Jahr über der 10%-Marke

Leichtes Aufatmen bei RTL II. Die Vorabend-Soap “Berlin – Tag & Nacht” ist doch noch für zweistellige Marktanteile gut. Mit 860.000 14- bis 49-Jährigen gab es am Donnerstag 10,1%. Zuletzt gab es am 14. Dezember 10%, danach wochenlang nicht mehr – zum Teil nur weniger als 7%. Um 20.15 Uhr schwächelten dafür “Die Kochprofis” mit 4,9%, der “Frauentausch” war mit 3,9% noch erfolgloser. Bei Vox erreichte “Pearl Harbor” mit 490.000 jungen Zuschauern auch nur 4,9%, kabel eins erzielte mit “The Cave” 4,2%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia