„Es ist schon erschreckend“ – Claus Klebers Statement wider die „Lügenpresse“-Rufer

Präsentiert neben Marietta Slomka aktuell das "heute journal" im ZDF: Claus Kleber

„heute journal“-Moderator Claus Kleber gab in der gestrigen Ausgabe der ZDF-Nachrichtensendung eine Erklärung in Sachen „Lügenpresse“ ab. Kleber betonte dabei die Unabhängigkeit seiner Redaktion. Noch nie habe jemand „der Mächtigen“ versucht, Einfluss auf die Inhalte der Sendung zu nehmen.

„Es ist schon erschreckend, wie viele vernünftige Menschen glauben, dass wir hier regelmäßig Grundlinien unserer Berichterstattung mit den Mächtigen in Berlin absprechen“, so Kleber. Er bekannte, dass man manches manchmal falsch einschätze oder Fehler mache. Aber die Redaktion des „heute journal“ berichte immer nur so, wie sie es für richtig halte. Das ZDF hat Klebers Erklärung auf Facebook veröffentlicht:

Claus Kleber über BerichterstattungClaus Kleber über „Lügenpresse“-Verdächtigungen und darüber, wie ZDF-Redaktionen wie das heute journal arbeiten: nämlich unabhängig.

Posted by ZDF on Dienstag, 15. Dezember 2015