Anzeige

Der Spiegel fiel mit dem Westerwelle-Titel auf ein historisches Kiosk-Tief

Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer und die Ausgabe 46/2015 mit Guido Westerwelle auf dem Titel

Ausgerechnet mit der bewegenden Titelstory über die Krebs-Erkrankung des Ex-Außenministers Guido Westerwelle war Der Spiegel im Einzelhandel so erfolglos wie nie: Erstmals meldete die IVW einen Einzelverkauf von weniger als 200.000 Exemplaren. Stark wie lang nicht mehr war hingegen der Focus – wieder mal mit einem Gesundheits-Titel.

Anzeige

199.205 Einzelverkäufe meldet die IVW für den Spiegel 46/2015. Damit war das Heft in Kiosken, Supermärkten, Tankstellen, etc. das schwächste seit Einführung der IVW-Heftauflagen Mitte der 1990er-Jahre. Erstmals fiel er unter die 200.000er-Marke. Dass das ausgerechnet mit dem Westerwelle-Titel passiert, kommt unerwartet, da sich der Ex-Minister vor dem Spiegel-Interview nicht in der Öffentlichkeit geäußert hat. Im Gesamtverkauf, inklusive Abos, Bordexemplaren, Lesezirkeln, etc. erreichte das Heft eine Auflage von 776.477, darunter 53.505 ePaper.

Der Focus sprang unterdessen mit einem Gesundheits-Thema zum ersten Mal seit 31 Wochen im Einzelverkauf wieder über die 100.000er-Marke. 101.674 mal wechselte das Heft den Besitzer im Einzelhandel. Gelungen ist der Erfolg mit dem Titel „Was dem Körper Halt gibt – Die Medizin entdeckt die Macht der Faszien – So wichtig ist das Bindegewebe für Kraft & Gesundheit“. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 525.452, davon 26.747 ePaper.

Der stern landete ebenfalls unter der 200.000er-Marke, aber immerhin über den Zahlen der drei Vorwochen. 194.038 interessierten sich im Einzelhandel für den Titel „Besser essen“ über „Die großen Ernährungs-Mythen im stern-Check“. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des sterns liegt derzeit bei 209.100 Einzelverkäufen, der 3-Monats-Durchschnitt bei 203.400. Insgesamt fand Ausgabe 46 genau 726.394 Abnehmer, darunter 15.175 als ePaper.

Kennen Sie unser Cover-Check-Tool? Damit können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Spiegel_2015_46
Focus_2015_46
stern_2015_46

Anzeige