Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Periscope-Battle: Jan Böhmermann schlägt Bild bei Live-Zuschauerzahl

Böhmermanns wöchentliche Hashtag-Konferenz stand am Mittwoch ganz im Zeichen der Bild-Periscope-Aktion
Böhmermanns wöchentliche Hashtag-Konferenz stand am Mittwoch ganz im Zeichen der Bild-Periscope-Aktion

Heute ist großer Periscope-Tag bei der Bild: Die Boulevardzeitung überträgt 24 Stunden lang ihren Redaktions-Alltag. Jan Böhmermann ließ es sich nicht entgehen, seine wöchentliche Hashtag-Konferenz bei Periscope an die Bild-Aktion anzulehnen und lockte Fans mit der Ankündigung: "Hier zeigt der BILD Chefredakteur LIVE seinen winzigen ... Hashtag!" Zumindest bei der Zahl der Live-Zuschauer distanzierte Böhmermann die große Bild deutlich.

Anzeige

Schon seit mehreren Monaten überträgt der “Neo Magazine Royale”-Moderator jede Woche eine Konferenz: Darin entwickelt er gemeinsam mit seinem Team und den Live-Zuschauern den jeweiligen Hashtag der Woche. In dieser Woche lief die Periscope-Konferenz am Mittwochmorgen parallel zum großen Livestreaming-Tag bei der Bild-Zeitung – was Jan Böhmermann zum Anlass nahm zu twittern: “Live auf #Periscope: Der große Axel Springer Periscope Tag: hier zeigt der BILD Chefredakteur LIVE seinen winzigen … Hashtag!”

Anzeige

Während seiner Übertragung kam Jan Böhmemermann auf mehr als 1350 gleichzeitig anwesende Zuschauer und eine Reichweite von insgesamt 4700 Live-Views; die Bild-Zeitung hingegen startete die Übertragung seiner Morgenkonferenz bescheiden mit knapp 300. Während der Chedredaktionskonferenz mit Kai Diekmann ab 10.15 Uhr kletterten die Live-Views zwar zeitweilig auf über 700, doch Böhmermann behielt eindeutig die Nase vorn.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia