Anzeige

Zweisprachig: Zeit Magazin erscheint auf Deutsch und Arabisch

Das Magazin der Zeit widmet sich in dieser Woche dem Thema Flüchtlinge. Da die meisten von ihnen derzeit aus arabischsprechenden Ländern kommen und die Berliner wollten, dass auch sie lesen können, was die Journalisten so über sie schreiben, beschloss die Reaktion kurzerhand die neue Ausgabe sowohl auf Deutsch, wie auch auf Arabisch zu machen.

Anzeige

Alle Seiten der Ausgabe sind zweigeteilt. Um die arabischen Texte zu lesen, muss man jedoch das Heft umdrehen und von rechts nach links blättern. Eine weitere Besonderheit bietet das Magazin: „Die Fotos haben diesmal nicht Fotografen, sondern die Flüchtlinge selbst mit ihren Handys gemacht“, heißt es im Editorial. „Die Bilder zeigen ihren persönlichen Blick auf dieses Land“. Unter zeit.de/fluechtlingsbilder gibt es zudem noch mehr Bilder der Handy-Fotografen zu sehen.

text

Neben dem normalen Vertriebsweg über die Zeit, wird das deutsch-arabische Magazin diesmal auch an verschiedene Flüchtlingsorganisationen in ganz Deutschland verteilt.

Anzeige