Partner von:
Anzeige

So sehen die Cover von Spiegel, stern und Focus zur Germanwings-Katastrophe aus

stern-focus-spiegel.jpg

"Ausgeliefert", "Der Todesflug", "8 Minuten": Nach den Tageszeitungen beschäftigen sich jetzt die Nachrichten-Magazine mit dem Germanwings-Absturz. Während Spiegel und Focus trotz ihrer Drucktermine am Freitag die Geschichte des Co-Piloten noch ins normale Blatt bekamen, kommt der stern am Samstag mit einer aktualisierten Ausgabe. Alle drei verzichten auf ihren Titelseiten auf ein Foto des Co-Piloten.

Anzeige
Anzeige

Der Spiegel macht mit dem Blick aus einem Kabinenfenster auf und titelt sehr ruhig “Ausgeliefert: Ein Pilot, 149 Opfer”. Ein Cover mit großer emotionaler Wucht.

Layout 1

Auch der Focus verzichtet auf seiner Titelseite auf ein Foto des Co-Piloten. Dafür ist die Innenansicht eines Cockpits zu sehen. Zeile: “8 Minuten: Der Massenmord in den Alpen. Die Tragödie an der Cockpit-Tür. Und was sich jetzt ändern muss.”

Anzeige

Focus_14_15_Cover

Der stern titelt mit “Der Todesflug: Rekonstruktion einer Tragödie”. Die überarbeitete Ausgabe des Nachrichtenmagazins soll bereits an Samstag an den Kiosken liegen. In einigen Metropolen möglicherweise bereits am Freitagnachmittag.

stern

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia