Anzeige

„Konnte Ansprüchen nicht gerecht werden“: Bauer macht aus easy eine Laura-Beilage

Bauer Media stellt das erst im November gestartete Magazin easy als eigenständige Zeitschrift ein und macht daraus eine Beilage zum wöchentlichen Frauentitel Laura. easy soll als Beilage helfen, Laura weiterzuentwickeln und zu verjüngen.

Anzeige

Bauer hatte easy erst im November 2014 als wöchentlichen Titel für Frauen Mitte 30 gestartet. Zum Start hieß es in der Verlagsmitteilung:

Die Leserinnen erfahren, wie sie sich im Alltag mehr Luft verschaffen und mehr Zeit für sich gewinnen. easy ist die erste Zeitschrift auf dem Markt, die den vielfältigen Anforderungen an die Frauen von heute Rechnung trägt und sich konkret an ihrer Lebenswirklichkeit und ihrem Alltag ausrichtet. Der Name des jungen Magazins mit Premium-Ausstattung ist Programm: make it easy – Es geht auch einfach! 

Ganz so einfach ging es dann doch nicht. easy wird als eigenständiger Titel vom Markt genommen. Ab 4. Februar erscheint der Titel nur noch als Beilage zur wöchentlichen Frauenzeitschrift Laura.  Ingo Klinge, Verlagsgeschäftsführer der Bauer Women KG: „Das Konzept von easy ist im Markt auf großes Interesse gestoßen, konnte aber den hohen Ansprüchen des Hauses an Wirtschaftlichkeit und Leserakzeptanz als eigenständiges Medium letztlich nicht gerecht werden. Von unserem innovativen Ansatz sind wir jedoch weiterhin überzeugt.“

Die Grundidee des „simplify your life“ von easy soll nun genutzt werden, um für Laura jüngere Leserpotenziale zu erschließen.

Anzeige