Anzeige

TV-Tipps für Mittwoch, den 17.12.2014

8 Uhr 28
Das Erste, 20:15 Uhr, Drama

Katharina Schneider ist eigentlich nicht auf der Suche nach einem Abenteuer - dafür hat die Ehefrau, Mutter und erfolgreiche Kunsthändlerin auch gar keine Zeit. Ihr Mann Christoph ist ein einfühlsamer Ehemann, ihre Tochter Nelly fröhlich und ausgeglichen, Geld war nie ein Problem und das glückliche Paar bewohnt ein geräumiges Haus in der ruhigen Hamburger Umgebung. So verläuft Katharinas Glück in geregelten Bahnen, bis sie auf einer ihrer täglichen Zugfahrten einen Mann kennenlernt. Zunächst nur ein Missgeschick: Als der Zug unerwartet anfährt, schüttet Katharina ihrem Sitznachbar Kaffee auf die Jacke. Zunächst verärgert, scheint er bald Gefallen an ihr zu finden - und auch Katharina geht der attraktive Fremde nicht mehr aus dem Sinn. Am nächsten Morgen sucht sie ihn jedoch vergeblich im Zug. Enttäuscht nimmt sie ihren Alltag auf, der ihr plötzlich fade und leer erscheint. Doch das Abenteuer sucht und findet Katharina wieder - im Zug um 8.28 Uhr. Sie verliebt sich Hals über Kopf in den Unbekannten und beginnt mit ihm eine leidenschaftliche Liebesaffäre. Katharina blüht auf. Ihr Ehemann Christoph ahnt nichts - und freut sich über das Glück seiner Frau. Als Katharina die Aussprache mit ihm sucht, um wieder Klarheit in ihr Leben zu bringen, reagiert dieser allerdings erstaunlich gelassen, beinahe gefühlskalt. Doch der Schein trügt: Tief verletzt beginnt Christoph sich zurückzuziehen. Die einst so makellose Ehe gerät ins Wanken ...

Lassen Sie sich von dem Namen nicht verwirren. „8 Uhr 28“ läuft im Ersten ab 20.15 Uhr. Das Beziehungsdrama ist absolut sehenswert. Ebenfalls in der ARD rollt ab 22.30 Uhr der Ball. Die „Sportschau“ zeigt die Höhepunkte der zweiten Hälfte der englischen Woche. Bereits ab 22.00 Uhr strahlt der NDR zwei neue Folge vom „Tatortreiniger“ aus.

Anzeige

Anzeige