Partner von:
Anzeige

So peinlich wirbt Microsoft für sein Surface Pro 3

Bildschirmfoto-2014-11-17-um-15.41.35.png

Das Surface Pro 3 ist ein schnelles, gut gemachtes Gerät irgendwo zwischen einem Tablet und einem Notebook - und es verkauft sich gut. Doch mit dem jüngsten Spot, mit dem Microsoft ins Weihnachtsgeschäft startet, lässt der Konzern sein Gadget ziemlich lächerlich aussehen.

Anzeige

Dabei sollte der 30-sekündige Clip doch die Vorteile des Surface Pro 3 gegenüber einem Macbook hervorheben, darunter das abnehmbare Touch-Display. Doch Microsoft hielt es offenbar für eine gute Idee, Laien eine Parodie von “Winter Wonderland” unter die Bilder zu legen. Das Ergebnis ist ein Spot, bei dem das Gerät nicht gerade cool wirkt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Diese Sticheleien zwischen Tech Firmen sind doch mehr als nervig. Würde auf Grund so einer Werbung niemals eine Kaufentscheidung treffen. Viel mehr steigt meine Antipathie dem Surface gegenüber.

  2. Cooles Tablet. Cooler Spot. Keinerlei Peinlichkeit. Und jedenfalls besser, als in einem Satz 3x “awesome” unterbringen zu müssen.

  3. “(…)darunter das abnehmbare Touch-Display. Doch Microsoft hielt es offenbar für eine gute Idee, Laien eine Parodie von “Winter Wonderland” unter die Bilder zu legen.”

    Der Autor scheint hier wohl der größte Laie zu sein, wenn er denkt, dass das Surface Pro 3 ein abnehmbares Touch-Display hat. Das SP3 ist ein Tablet (!), mit der Möglichkeit eine abnehmbare Tastatur zu benutzen.

    Des Weiteren scheint es hier eher so, dass der Autor durch seine Überschrift Klicks erzeugen möchte, als dass man diesen Spot objektiv als peinlich bewerten kann.

  4. Ist doch jedem selbst überlassen wie er den Clip findet. Als Eine die aus der Werbeindustrie kommt kann ich dir nur sagen dass der Spot absolut gelungen ist.

    Zur sehr kurzen Erklärung (was absolut offensichtlich ist schaut man sich den Spot an):
    Kinderlied, mit leicht verständlichen Reimen (hier ein Weihnachtslied, passend zur Zeit), ein graues, kaltes AluMacbook, neben ein bunteres und vielfältigeres Surface. Das MB steht nur da so rum (wirkt hier wie ein Desktop Rechner aus den 90er, die auch unheimlich schwer waren), während am SP gehandelt, gemacht und getan wird.
    Mit diesem Unverständis macht sich der Autor nur selbst peinlich.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia