Anzeige

Tweet down this Wall! ZDF startet Social-Media-Aktion #mauerspecht

Am 27. Oktober beginnt die Social-Media-Aktion #mauerspecht des ZDF.

Zwei Wochen vor dem 25. Jahrestag des Mauerfalls gibt das ZDF den Startschuss zu seiner Social-Media-Aktion #mauerspecht. Ziel ist es, bis zum 09. November mit 160.000 Posts auf Twitter, Facebook und Instagram die Mauer virtuell erneut einzureißen.

Anzeige

Pünktlich zum Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren startet der ZDF eine Mitmach-Aktion für seine Zuschauer. Diese sind dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen, Gedanken und Erlebnisse mit der DDR und dem Mauerfall auf Facebook, Twitter oder Instagram unter dem Hashtag #mauerspecht zu posten. Am Ende soll ein Stimmungsbild zum Ende der deutsch-deutschen Teilung entstehen.

Damit die Mauer online symbolisch eingerissen werden kann, sind insgesamt 160.000 Posts nötig. Jeder Post steht dabei für einen Meter der 160 Kilometer langen Mauer, die von 1961 bis 1989 Deutschland teilte. Die Aktion läuft bis zum 09. November. Der durch die Posts erreichte Fortschritt kann live unter mauerspecht.zdf.de nachverfolgt werden. Bereits jetzt zeichnet sich im Social Web eine rege Beteiligung ab:

Anzeige