Anzeige

So lacht das Web über #Facebookdown

Wie gut, dass es Twitter gibt. Für rund 30 Minuten war Facebook am heutigen Donnerstag – zumindest in Deutschland und weiten Teilen Europas – offline. Was machten also viele Nutzer: Sie wechselten zum 140-Zeichen-Dienst und machten sich über Facebook lustig. Beispiel: „Facebookdown am Fronleichnam. Da seht Ihr mal, was die Katholische Kirche noch für Macht hat!“

Anzeige

Der Schuldige für den Ausfall war für N-Joy jedenfalls schnell gefunden:

DrWaumiau war sich dagegen gleich sicher, dass die ARD bestimmt einen Brennpunkt sendet:

Eine ähnliche Idee hatte auch Mike Schnoor:

Die Ex-„Twitter-Tussi“ vom ZDF zwitscherte auch zum Facebook-Ausfall.

Natürlich durfte auch eine gewisse Medienkritik bzw. Verlegerkritik nicht fehlen:

Schlachtzeile schrieb dagegen:
https://twitter.com/Schlachtzeile/status/479540812058222592

Am kreativsten ging KitKat mit dem Fall um. Die Riegel-Experten schlugen erst einmal eine Pause vor:
https://twitter.com/kitkat_ph/status/479534499160539136

Nach gut einer halben Stunde reparierte N-Joy das Web dann auch wieder:

Das passende T-Shirt gibt es auch schon.
https://twitter.com/LenaRogl/status/479552902118518784

Anzeige