Partner von:
Anzeige

“Supergeil”: Liechtenstein bricht beim Webvideopreis ein

Bildschirmfoto-2014-04-28-um-15.36.52.png

Friedrich Liechtenstein ist wieder da. Der Mann, der aus Edeka-Werbung heißen Scheiß gemacht hat, bricht in seinem neusten Clip "Le Grand Voleur" beim Webvideopreis ein, um zu erfahren, wer nominiert ist. Und was soll man sagen: "Nur Kasperköppe!" Unser Spot des Tages.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia